• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Garage in Flammen: Polizei sucht Unbekannten als Zeugen

Bad Oeynhausen -

Der Schaden wird auf rund 80.000 Euro geschätzt

Helle Flammen und schwarzer Rauch stiegen aus der Garage an der Valdorfer Straße auf. Foto: Polizei Minden-Lübbecke.

Zu einem Garagenbrand wurden Feuerwehr und Polizei in der Nacht zu Sonntag zur Valdorfer Straße in Bad Oeynhausen gerufen. Durch die Flammen geriet zudem der Dachstuhl des angrenzenden Hauses in Brand.

Die Hausbewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand. Schlimmeres verhinderte eine Gruppe junger Leute, die auf dem Heimweg von einer Feier auf das Feuer aufmerksam geworden waren. Sie weckten die Hausbewohner und alarmierten gleichzeitig die Rettungskräfte. Den Sachschaden beziffert die Polizei nach einer ersten vorsichtigen Schätzung auf zirka 80.000 Euro.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Ermittler der Polizei werden in Absprache mit der Staatsanwaltschaft einen Sachverständigen hinzuziehen.

Gegen 2.45 Uhr hatte die Polizei von dem Feuer Kenntnis erhalten. Als die Beamten nahezu zeitgleich mit den Kräften der Feuerwehr eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus einer von zwei nebeneinanderstehenden Garagen nach außen. Zu dem Inventar der Garage zählte auch ein hochwertiger Aufsitzmäher. Der Eigentümer der Arbeitsmaschine und zugleich Mieter der Garage berichtete den Polizisten, dass bereits vor zwei Wochen ein ihm gehörender Pkw-Anhänger in Brand gesetzt worden ist.

Zudem wurden die Beamten von der Personengruppe darüber informiert, dass ihnen ein etwa 25 Jahre alter Mann an der Brandstelle aufgefallen sei. Der rund 1,70 Meter große Mann habe dunkle kurze Haare und sei mit einem schwarz gestreiften Oberteil bekleidet gewesen. Die Ermittler sehen in dieser Person einen wichtigen Zeugen und bitten den Mann, sich bei ihnen unter Telefon 0571-88660 zu melden.
(Text und Foto: Polizei)