• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

44-Jährige fährt auf Bus auf und verletzt sich schwer

Hille -

Die Schulkinder wurden bei dem Unfall nicht verletzt und mit einem Ersatzfahrzeug weitergefahren.

Der Nissan prallte in das Heck des Schulbusses.

Am Dienstagmittag ereignete sich in Hille-Südhemmern ein folgenschwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Schulbusses.

Der Fahrer eines Gelenkbusses befuhr gegen 12.50 Uhr die Mindener Straße in Richtung Hartum. Ersten Ermittlungsergebnissen zufolge hielt der 58-Jährige in Höhe der Bushaltestelle am Friedhof Südhemmern an. Die dahinter fahrende 44-Jährige erkannte dieses Manöver in ihrem Nissan offenbar nicht rechtzeitig und prallte mit ihrem Fahrzeug in das Heck des Schulbusses. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hille mussten die Frau aus Raddestorf mit schwerem Gerät unter notärztlicher Betreuung aus dem Unfallwagen befreien. Zur weiteren medizinischen Betreuung wurde die Raddestorferin von Rettungskräften in das Klinikum Minden eingeliefert.

Die Schulkinder wurden bei dem Unfall nicht verletzt und mit einem Ersatzfahrzeug weitergefahren. Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Mindener Straße rund eine Stunde gesperrt werden.
(Foto und Text: Polizei)

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Wohlgefühl

Service

Social