• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Bau: Müller Mehr- und Einfamilienhäuser aus Stein & Beton

Müller Bau GmbH & Co. KG

Über Müller Bau GmbH & Co. KG

Mut, Erfahrung und keine Angst vor Arbeit: Das sind die Zutaten für einen erfolgreichen Start in die Selbständigkeit. Jakob Neufeld verfügt über alle drei Attribute. Als Maurermeister Müller ihm die Übernahme seines 1996 gegründeten und kontinuierlich ausgebauten Bauunternehmes an der Karl-Arnold-Straße 11 in Espelkamp anbot, griff Neufeld zu. Denn er wusste, worauf er sich einließ: Er hatte einige Jahre als gelernter Fliesenleger in dem Bauunternehmen Berufserfahrung gesammelt.

Das Leistungsangebot der Müller Bau GmbH & Co. KG umfasst:

  • Wohnhausbau: Mehrfamilien- und Einfamilienhäuser
  • Maurer- und Betonarbeiten
  • Pflasterarbeiten
  • Fliesenverlegungen
  • Gebäudesanierung und –instandsetzung
  • Bäderrenovierung (auch alten- bzw. behindertengerecht)
  • Reparaturarbeiten

Bildergalerie

Dass diese Entscheidung im April 2010 richtig war, kann Jakob Neufeld bis heute bestätigen. Mit seinen Mitarbeitern bietet er alle Arbeiten rund um den „Bau“ an. Von der kleinsten Sanierung bis hin zu umfassenden Maurer- und Betonarbeiten werden alle Aufträge übernommen. Das gut ausgebildete und bestens geschulte Personal garantiert eine hochwertige Bauausführung und Arbeitsleistung.

Da Jakob Neufeld auch einen Meister beschäftigt, ist es selbstverständlich, dass die Müller Bau GmbH & Co. KG auch ein Ausbildungsbetrieb ist. Die vielen Anfragen, die das Unternehmen hat, zeigen, dass sich gute und professionelle Arbeit herumspricht.

Die Kunden kommen aus einem Umkreis von etwa 20 Kilometer um Espelkamp herum. Stolz ist der Firmeninhaber darauf, dass er seine Mitarbeiter das ganze Jahr über beschäftigen kann – dank zahlreicher Aufträge, die in den Wintermonaten abgearbeitet werden können.

2016 hat der Handwerksbetrieb einen neuen Verwaltungstrakt mit Büros und Besprechungsräumen bekommen, eine 225 Quadradmeter große Lagerhalle wurde angebaut, und die bestehenden Gebäude wurden modernisiert.

Auch in den Maschinenpark wurde investiert. Er verfügt nun über je einen 3-, 5- und 15-Tonnen-Bagger; damit ist das Unternehmen in der Lage, sämtliche Tiefbauarbeiten im Zusammenhang mit einem Neubau oder einer Sanierung selbst zu erledigen. Bei Pflasterarbeiten sind diese Maschinen ebenfalls von größtem Nutzen.

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Wohlgefühl

Service

Social