• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

64-jähriger Autofahrer gerät in den Gegenverkehr

Minden / Bad Oeynhausen -

Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Nissan des Mannes und kam quer auf der Straße zum Stehen.

Nach der Kollision kamen der VW und der Nissan auf der Dehmer Straße zum Stehen.

Zwei Autofahrer aus Bad Oeynhausen und Minden erlitten leichte Verletzungen bei einem Verkehrsunfall auf der Dehmer Straße am Samstagvormittag. Ein weiterer in die Kollision verwickelter Autofahrer aus Porta Westfalica blieb unverletzt.

Ein 64-jähriger Nissan-Fahrer aus Minden war gegen 11.20 Uhr auf der Dehmer Straße in Richtung Porta Westfalica unterwegs, als der Mann aus bisher unbekannten Gründen nach links in den Gegenverkehr geriet. Vor der Einmündung mit der Straße "Zum Wilden Schmied" touchierte der Nissan zunächst den Außenspiegel eines entgegenkommenden Toyota, dessen ebenfalls 64-jähriger Fahrer aus Porta Westfalica noch rechtzeitig durch ein Ausweichmanöver Schlimmeres verhindern konnte.

Der nachfolgende 38-jährige Fahrer eines VW Passat aus Bad Oeynhausen wich ebenfalls nach rechts aus. Letztlich gelang es dem Mann aber nicht mehr, eine seitliche Kollision zwischen seinem Pkw und dem Nissan zu verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Nissan und kam quer auf der Straße zum Stehen. Die beiden Fahrzeuge mussten später abgeschleppt werden.
(Foto und Text: Polizei)