• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

4 Nachwuchsbands wollen auf die Festival-Bühne

Stemwede -

Frantic
Band Frantic Age - Bild: Artur Freiberger

Beim 17. Band Contest mit vier interessanten Nachwuchsbands winkt den Gewinnern dieses Wettbewerbs, der vom Verein für Jugend, Freizeit u. Kultur in Stemwede. e.V. (JFK) veranstaltet wird, als Hauptpreis der Auftritt auf dem 43. Stemweder Open Air Festival am 16./17. August 2019. Mit diesem Band Contest soll auch unbekannten Nachwuchsbands die Möglichkeit gegeben werden, vor einem großen Publikum aufzutreten. Der Wettbewerb steigt am 

Samstag, 2. März 2019
um 20 Uhr
im Life House in Stemwede-Wehdem.

Den Gewinnern dieses Wettbewerbs, der vom Verein für Jugend, Freizeit u. Kultur in Stemwede. e.V. (JFK) veranstaltet wird, winkt als Hauptpreis der Auftritt auf dem 43. Stemweder Open Air Festival am 16./17. August 2019. Mit diesem Band Contest soll auch unbekannten Nachwuchsbands die Möglichkeit gegeben werden, vor einem großen Publikum aufzutreten. 

Aus zahlreichen Bewerbungen wurden insgesamt vier Bands mit ganz unterschiedlichen musikalischen Schwerpunkten ausgewählt. Es spielen: Metachemie (Rock aus Stemwede), Close to Reality (Metal aus Osnabrück) The RED Circle (Rock aus Vlotho) und Frantic Age (Female Fronted Punkrock aus Rheine).

Metachemie
Band Metachemie - Utopia - Bild: Marcel Dragun

„Metachemie“ wollen Rock! Denn sie machen Rock! Seicht bis hart, einfach bis anspruchsvoll. Sie schrieben die offizielle Hymne  für den damaligen Erstligisten Baskets 96, und dem Weltmeister im Profi-Boxen WBU (Super Mittelgewicht) Christian Pawlak. Das letzte Album wurde in einer Sondersendung auf Radio Westfalica präsentiert und das dritte Album „Utopia“ steht schon in den Startlöchern.
 close to reality

Band Close to Realitiy - Bild: Maximilian Oeverhaus

Seit Mitte 2016 bewegt sich die Osnabrücker Band „Close to Reality“ in der Öffentlichkeit und spielt Konzerte. Ihre Songs bedienen kein bestimmtes Genre des Metal. Mit vorwiegend selbst- und gesellschaftskritischen Texten, verpackt in eingängigen Melodien und brutalen Breakdowns, Shouts, Screams, Growls und Cleangesang, kreieren die Fünf ihre ganz eigene Interpretation von Metal. Im Februar 2019 erscheint ihre erste EP. 

red circle
Band The RED Circle - Bild: Verena Schäffer

Die 5-köpfige Rockband „The RED Circle“ aus Vlotho gibt es seit 2 Jahren. Sie performen ihre eigenen Songs und Lieblings-Covers. Zusammen rocken Denis und Niklas an der Gitarre mit ihren Riffs und Felix mit seinem Bass die groovigen Lines. Fiona gibt dem Ganzen an ihren Drums den passenden Beat und Louisa verleiht den Songs mit ihrer Stimme den perfekten Sound.

„Frantic Age“ aus Rheine, im August 2013 gegründet, spielen melodischen, aber wütenden Female Fronted Punkrock á la „Flyleaf“, „Tsunami Bomb“ und „Rise Against“. Textlich werden dabei oft persönliche Geschehnisse behandelt. Auf der anderen Seite ist man genauso oft wütend über menschliches Fehlverhalten. Die vier bringen gewaltige Spielfreude auf die Bühne und reißen noch den letzten Gast mit, nicht zuletzt wegen der Stimmpower von Frontfrau Mareike Go.

Karten gibt‘s für 3 Euro / 1 Euro (4live-Mitglieder) an der Abendkasse. Für Informationen steht das Life House unter Telefon  05773-991401 zur Verfügung. 

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Plansecur

Service

Social