• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Garten wird mit Pflege von Blumen & Gemüse zum Paradies

Gärtnerei Hagemeyer

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 9.00 - 13.00 Uhr und 14.30 - 18.00 Uhr
Samstag 9.00 - 13.00 Uhr

Über Gärtnerei Hagemeyer

Als in der Landwirtschaft der Begriff „Strukturwandel“ fast noch als Fremdwort gehandelt wurde, war er in der Familie Hagemeyer bereits beschlossene Sache. Helmut Hagemeyer hatte den Beruf des Gärtners erlernt und wagte im Jahre 1963 den Sprung in die Selbständigkeit. Gemüse und Frühbeetkästen waren die ersten Angebote der jungen Gärtnerei, die in der zweiten Generation von Andreas Hagemeyer an der Rahdener Straße 55 in Lübbecke geführt wird – natürlich mit einem weitaus größeren Angebot als in der Gründungsphase des Familienbetriebes.

Das Leistungsspektrum der Gärtnerei Hagemeyer umfasst:

  • Gemüsepflanzen für den Garten in großer Auswahl
  • Balkon- und Beetpflanzen
  • Kräutergarten
  • Kleines Baumschulsortiment
  • Stauden
  • Blumenerde für Garten, Balkon und Terrasse
  • Dünger
  • Totensonntags-Gestecke
  • Adventsgestecke
  • Weihnachtsbäume

Als in der Landwirtschaft der Begriff „Strukturwandel“ fast noch als Fremdwort gehandelt wurde, war er in der Familie Hagemeyer bereits beschlossene Sache. Helmut Hagemeyer hatte den Beruf des Gärtners erlernt und wagte im Jahre 1963 den Sprung in die Selbständigkeit. Gemüse und Frühbeetkästen waren die ersten Angebote der jungen Gärtnerei, die jetzt in der zweiten Generation von Andreas Hagemeyer geführt wird – natürlich mit einem weitaus größeren Angebot als in der Gründungsphase des Familienbetriebes.

In den Folgejahren nach der Gründung baute Helmut Hagemeyer seine Gärtnerei kontinuierlich aus. Auf dem rund 20.000 Quadratmeter großen ehemaligen landwirtschaftlichen Betrieb an der Rahdener Straße entstanden Gewächshäuser, das Angebot wurde vielfältiger. Die Aufzucht von Beet- und Balkonpflanzen für den Garten sowie von Weihnachtsbäumen nahm immer größeren Raum ein und entwickelte sich zum Hauptgeschäft.

Sohn Andreas, der nach seiner Gärtnerlehre den elterlichen Betrieb im Jahre 1997 zunächst pachtete und seit 2008 alleinverantwortlich führt, erweiterte gemeinsam mit seiner Frau, der gelernten Gärtnerin Wibke Hagemeyer, diesen Geschäftszweig. Dabei verbindet er zielgerichtetes wirtschaftliches Handeln mit ökologischen Aspekten. So investierte Andreas Hagemeyer im Oktober 2010 in eine klimaneutrale Heizung, die mit Hackschnitzel befüllt wird; das Holz dafür fällt ausschließlich im Raum Lübbecke an.

Beheizt und mit Warmwasser versorgt werden mit dieser Anlage alle Gewächshäuser und auch das private Wohnhaus. Auch das Regenwasser wird nachhaltig eingesetzt. Gesammelt wird es in einem 100.000-Liter-Tank. Je nach Bedarf wird eigener Dünger zugesetzt. Das Ergebnis sind gerade im Frühjahr wunderbar blühende Pflanzen.

Andreas Hagemeyer und seine fünf Mitarbeiter – ein Gärtner und vier Floristinnen – sind stolz darauf, noch ein „echter“ Gartenbaubetrieb zu sein. 90 Prozent der Pflanzen werden an Ort und Stelle aufgezogen. Setzlinge und Jungpflanzen kommen von Vorlieferanten aus ganz Deutschland und wachsen unter freiem Himmel bzw. in Gewächshäusern zu verkaufsfähigen Exemplaren heran. Und in selbst hergestellter Erde werden eigene Aussaaten ebenfalls zu Blumen, Gemüse und Kräutern, die den Kunden auf Terrassen und im Garten lange Freude bereiten.

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Wohlgefühl

Service

Social