• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Nach Supermarkt-Überfall: 2 Beschuldigte in Haft

Porta Westfalica/Diepholz -

Nach langen und intensiven Ermittlungen sowie der Auswertung zahlreicher Spuren konnte die Polizei bisher die Identität von zwei Tätern aufklären.

In den frühen Morgenstunden des 6. Oktober 2016 überfielen drei Männer den Lidl-Markt in der Portastraße von Porta-Westfalica-Barkhausen. Mit einer geringen Bargeldsumme als Beute konnten sie damals unerkannt vom Tatort flüchten.

Nach langen und intensiven Ermittlungen sowie der Auswertung zahlreicher Spuren konnte die Polizei bisher die Identität von zwei Tätern aufklären. Jetzt nahmen Ermittler der Mindener Kripo einen Diepholzer in seiner Wohnung fest. Obwohl der polizeibekannte 25-Jährige zu den Tatvorwürfen schweigt, wurde ein Untersuchungshaftbefehl erlassen. Jetzt sitzt er in der JVA Bielefeld ein.

Der zweite Täter befindet bereits in Haft. Er wurde im Rahmen einer Fahndung nach einem versuchten Tötungsdelikt in Diepholz bereits im Januar im Landkreis Cloppenburg festgenommen (siehe auch http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68439/3529769 und http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68439/3531591). Die Ermittlungen zum Komplizen der beiden laufen noch.

Die maskierten und mit Schusswaffen sowie Elektroschocker bewaffneten Räuber passten damals zum Arbeitsbeginn vier Angestellte des Marktes ab und drängten sie in das Ladenlokal. Hier fesselten sie ihre Opfer mit Kabelbindern, ließen sich einen Tresor öffnen und entwendeten daraus Wechselgeld. Anschließend sammelten sie die Handys der Marktmitarbeiter ein und flüchteten. Die Überfallenen konnten sich nach einigen Minuten selbst befreien.
(Text und Motivfotos: Polizei)

Das ist ebenfalls interessant:

Mit BeCo geht’s ruckzuck ins „Reich der Träume“

Sinnlose Verwüstungsorgie auf dem Sportplatz

Landwirt transportiert 18 Rund-Strohballen ungesichert

83 „neue Spielemacher“ starten ihre Karriere

Handtaschen im Wert von 60.000 Euro aus LKW gestohlen

Letztmals volles Programm beim LandArt-Festival 2017

Voting-Endspurt für die „LeseLust 2018“

Service

Social