• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Bücherstube bringt Spannung pur bei den 3. Lübbecker Krimitagen

Lübbecke -

 Unter dem Motto „Mord am Wiehen“ dürfen die Krimifans und solche, die es noch werden wollen, ab Anfang Februar 2018 sieben namhafte deutsche Krimiautoren in Lübbecke erleben.

Unter dem Motto „Mord am Wiehen“ dürfen die Krimifans und solche, die es noch werden wollen, ab Anfang Februar 2018 sieben namhafte deutsche Krimiautoren in Lübbecke erleben. Natürlich ist auch Kultautor Klaus-Peter Wolf wieder zu Gast. Er wird seinen 12. Ostfriesenkrimi mit dem Titel „Ostfriesenfluch“ präsentieren. Zusammen mit seiner Frau Bettina Göschel wird er auf der Bühne der Stadthalle Lübbecke stehen. Organisiert werden die 3. Lübbecke Krimitage von der Bücherstube Lübbecke.

Alle Krimi-Termine auf einen Blick

  • Frank Goldammer „Tausend Teufel“, Dienstag, 6. Februar 2018, 20 Uhr, Bücherstube Lübbecke
  • Linus Geschke „Das Lied der toten Mädchen“, Freitag, 16. Februar 2018, 20 Uhr, Bücherstube Lübbecke
  • Norbert Horst „Kaltes Land“, Donnerstag, 1. März 2018, 20 Uhr, Bücherstube Lübbecke
  • Eric Berg „So bitter ist die Rache“, Dienstag, 20. März 2018, 20 Uhr, Bücherstube Lübbecke
  • Petra Hammersfahr „Als Luca verschwand“, Freitag, 23. März 2018, 20 Uhr, Tanzschule „alte post“, Lübbecke
  • Rita Falk „Kaiserschmarrndrama“, Dienstag, 10. April 2018, 20 Uhr, Stadthalle Lübbecke
  • Klaus-Peter Wolf „Ostfriesenfluch“, Montag, 16. April 2018, 20 Uhr, Stadthalle Lübbecke

Ein absolutes Highlight für diese Staffel ist der Besuch von Rita Falk. Die Erfolgsautorin aus Bayern vergibt nur sehr wenige Termine und war erst selten im Nordwesten Deutschlands. Kurz nach ihrer Premierenlesung im Circus Krone wird sie dann, ebenfalls in der Stadthalle Lübbecke, den neuesten Fall „Kaiserschmarrndrama“ um den Dorfpolizisten Franz Eberhofer  vorstellen.

Bildergalerie

Auch Bestsellerautor Eric Berg präsentiert seinen neuen Krimi „So bitter die Rache“ nur wenige Tage nach Erscheinen. Dieser liest, wie auch Linus Geschke, in der Bücherstube. Alle Fans von Petra Hammesfahr können die Autorin im historischen Gebäude des Kaiserlichen Postamtes erleben. Diese Lesung findet in den Räumlichkeiten der Tanzschule »alte post« statt.

Einen aktiven Kriminalbeamten, der zugleich auch Bestsellerautor ist, können alle Gäste am 1. März in der Bücherstube erleben. Dann liest Norbert Horst aus seinem aktuellen Bestseller „Kaltes Land“. Der gebürtige Bad Oeynhausener wird sicherlich auch Einblicke in seinen Berufsalltag geben. Den Beginn der Veranstaltungsreihe macht Frank Goldammer am Dienstag, 6. Februar 2018, mit seinem zweiten Krimi „Tausend Teufel“, der im Dresden der Nachkriegszeit spielt.

Der Kartenvorverkauf für dieses mörderische Vergnügen in der dunklen Winterzeit hat bereits begonnen. Eintrittskarten sind im Vorverkauf ausschließlich in der Bücherstube, Restkarten an der Abendkasse, erhältlich. Telefonische Anfragen und Reservierungen nimmt das Team der Bücherstube unter Telefon 05741-8584 gerne entgegen.
(Text: Andreas Oelschläger - Bücherstube Lübbecke)

Das ist ebenfalls interessant:

Explosion einer Telefonzelle in der Innenstadt

Ulla Meinecke – eine Legende des Deutsch-Pop

Per Mausklick ins digitale Bücherregal