• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Zu Besuch bei mutigen Rittern und Drachentötern

Rahden -

Mittelaltermarkt Rahden

Einmal im Jahr verwandelt sich der Museumshof Rahden in einen Mittelalterlichen Schauplatz vergangener Zeit und verzaubert Besucher mit einer ganz besonderen Atmosphäre. Der Förderverein der Recken zur Porta lädt gemeinsam mit der Stadt Rahden und dem Team vom Museumshof zu bereits siebten Mittelalterlichen Markt vor historischer Kulisse ein – und zwar an diesem

Samstag, 22. Juni 2019 ab 13 Uhr und 
Sonntag, 23. Juni 2019 ab 11 Uhr. 

Mittelaltermarkt RahdenIm Schatten der Rahdener Burgruine werden am Samstag ab 13.00 Uhr mehr als ein Dutzend mittelalterliche Vereine mit rund 300 Mitwirkenden ihre Lager auf dem Museumsgelände aufschlagen. Zahlreiche Händler, darunter Riemenschneider, Gewandschneider, Töpferer, Krämer und viele mehr werden ihr mittelalterliches Angebot präsentieren. Die Besucher können sich von Zauberern, Spielmännern mit Schweinetrommeln oder einer Feuer-Jonglage begeistern lassen. Damit niemand hungrig nach Hause geht werden zahlreiche Buden die Gäste mit Speis und Trank verköstigen. 

Für die kleinen Besucher stehen unterdes Hufeisenwerfen, Ponyreiten, Bogenschießen und Ritterturniere auf dem Programm. Die ganz Mutigen können sich sogar im Kampf mit einem (fast) echten Drachen beweisen. Abgerundet wird das bunte Treiben durch die Mittelalterbands „Saitentanz“ und „Saltatio Draconum“, die den Markt musikalisch begleiten. 

Am Samstagabend wird ab 19.30 Uhr wieder ein großes Abendspektakel mit Feuershow den Abschluss bilden, bevor es am Sonntag um 11.00 Uhr mit dem Mittelalterlichen Treiben weitergeht. 

Als „Wegezoll“ werden von den Gästen 6,00 Euro für Erwachsene und 3,00 € für Kinder genommen. Die kleinsten Besucher unter Schwertmaß haben freien Eintritt.
(Text und Fotos: Lena Meyer - Stadt Rahden/Tourismus)

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Weitkamp

Service

Social