• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Youtube, Facebook, Instagram... Influencer – schon wieder alles neu

Rahden -

Am Mittwoch den 20. März 2019 findet ein Vortrag über Medienkompetenz im Schulzentrum Rahden statt.

Medien sind ein elementarer Bestandteil des Alltags, insbesondere von Kindern und Jugendlichen. Während sich die heutigen Erwachsenen damals mit begrenzten mediale Möglichkeiten zufrieden geben musste, bieten sich jungen Menschen heutzutage unendliche Möglichkeiten durch vernetzte, digitale Medien: Das Internet steht rund um die Uhr zur Verfügung, durch den Boom der Smartphones sogar an jedem Ort.

Markus GeestmannIm Internet wird gesurft, in Sozialen Netzwerken werden Kontakte geknüpft und mit Freunden geplaudert, Musik und Filme sind in riesigen Mengen verfügbar. Und nicht nur das: Besonders attraktiv für Kinder und Jugendliche sind die Möglichkeiten der aktiven Beteiligung: Die vielfältigen Möglichkeiten, zu kommunizieren, spielen, lustige Filme anzuschauen, werden von fast Allen gerne wahrgenommen.

Die Medienwelten von Jugendlichen machen Eltern häufig ratlos, denn sie wissen zum einen meist nicht so genau, was dort eigentlich vor sich geht. Zum anderen hört und liest man immer wieder von Risiken, die mit den Medien verbun- den sind – sei es Belästigung bei WhatsApp oder in Sozialen Netzwerken, Dauer der Mediennutzung, gefährdende In- halte oder einfach nur die Unsicherheit, wie sich das eigene Kind im Internet präsentiert.

Laden Sie hier die Broschüre herunter

Mittwoch den 20. März 2019
um 20:00 Uhr
findet ein Vortrag über Medienkompetenz im Schulzentrum Rahden

Eintritt 5 Euro
Referent: Markus Geestmann
Medienpädagoge

(Foto: Weser Kurier, Text: Wolfgang Adam, Vorsitzender, Präventionsrat Rahden e.V.)

Kurznachrichten

Service

Social