• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

"Wir scheitern uns voran"

Lübbecke -

Ein leichtfüßiger Vortrag voller Esprit, der dem negativ besetzten Thema "Scheitern" erfrischend andere Sichtweisen entgegensetzt.

Christiane Rasper (links) neben Ruth Graf

Die Unternehmensberaterin Christiane Rasper kennt viele unterschiedliche Gründe für das Scheitern. Anhand praktischer Beispiele ermutigte sie das Publikum zu einem souveränen Umgang mit Fehlern, Misslingen und Versagen. Dabei warf sie kenntnisreich und humorvoll verschiedene Perspektiven auf die Gründe für große und kleine gescheiterte Vorhaben. Zum Scheitern stehen, aber nicht den Selbstwert davon abhängig machen, war ihr Credo: Ich habe versagt, aber ich bin kein Versager! Scheitern gehört schließlich zum Leben - also nicht die Frustration in den Vordergrund stellen, sondern das Scheitern zur Chance machen!

Eigentlich sind wir alle von Kindesbeinen an Experten im Scheitern und wissen: Vor dem Erfolg steht erstmal das Misslingen. Der Prozess laufen oder sprechen zu lernen, immer steht am Anfang das Scheitern. Es ist notwendiger Bestandteil von Wachstum und Weiterentwicklung und als solchen sollten wir das Scheitern akzeptieren, auch wenn’s manchmal schwerfällt. Aber schließlich gilt: Persönlichkeiten werden in den Tälern geboren, nicht auf den Gipfeln!
Zum Abschluss gab Rasper dem Publikum noch die 5 L mit auf den Weg: lebe, liebe, lache, lerne - mit Leichtigkeit! Wir bedanken uns für einen leichtfüßigen Vortrag voller Esprit, der dem negativ besetzten Thema Scheitern erfrischend andere Sichtweisen entgegensetzte.

Die nächste UTE Veranstaltung findet am

Dienstag, 19. März 2019
um 19.30 Uhr
im GAZ

statt. Thema des Abends: Kunden begeistern – Kunden verblüffen
UTE – unternehmerisch – tolerant – erfolgreich.

Interessierte Frauen und Männer, selbstverständlich auch Nichtunternehmer/-innen, sind bei UTE herzlich eingeladen. Von Nichtmitgliedern wird ein Kostenbeitrag von 10,00 Euro erhoben. Im Preis ist ein Begrüßungsgetränk enthalten. Zwecks Planung der Räumlichkeiten wird um Anmeldung gebeten. Dieses ist über die Internetseite www.ute-web.com möglich. Telefonisch bei Ruth Graf Büroservice (Tel. 05474 3043935) oder Beate Henke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp (Tel. 05772 562-108).

(Foto und Text: Ruth Graf, Ruth Graf Büroservice, Stemwede-Haldem)