• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Wasser ist für das Moor unverzichtbares Element

Lübbecke -

„Das Moor muss nass!“ lautet das Motto von Friedhelm Koch, zertifizierter Natur- und Landschaftsführer (ZNL), wenn er an diesem

Sonntag, 14. Juli 2019 
um 14 Uhr 
ab Parkplatz P3 an der Moorbadstraße in Lübbecke-Gehlenbeck 

interessierte Besucher durch das Große Torfmoor führt. Um Torf abbauen zu können, wurden früher Moore trockengelegt. Die Teilnehmer erfahren viel über die Geschichte des Moores, die Renaturierung und die Wiedervernässung dieser eindrucksvollen Landschaft. Wie hängt der saure pH-Wert des Wassers mit dem Wachstum der Moorpflanzen zusammen und was ist der Unterschied von Hoch- und Niedermoor? 

Die Führung dauert etwa zwei Stunden. Sie ist für die ganze Familie geeignet. Treffpunkt ist der Parkplatz P3 an der Moorbadstraße in Lübbecke-Gehlenbeck. Um Anmeldung wird gebeten. Das Moorhus ist telefonisch erreichbar unter 05741-2409505 und per Email an nabu.moorhus@ewe.net. Mehr Infos zum Moorhus und dem neuen Halbjahres-Programm gibt es unter www.moorhus.eu.

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Weitkamp

Service

Social