• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Unser Arbeitsspeicher – der Chef im Gehirn

Espelkamp -

Tatjana Schilling
In einem interaktiven Vortrag stellt Tatjana Schilling (Foto), Heilpraktikerin (Psychotherapie) und MAT-Trainerin der Gesellschaft für Gehirntraining die Methode zur Erweiterung des Arbeitsspeichers vor. Neben Informationen werden auch Übungsbeispiele vorgestellt, die gemeinsam durchgeführt werden können. Ihr Vortrag findet am

Dienstag, 16. Oktober 2018
um 19.30 Uhr
im GAZ II in Espelkamp, Fritz-Souchon-Str. 27 statt. Gastgeber ist UTE, der UnternehmerinnenTreff Espelkamp, Rahden, Stemwede und Umgebung.

Dieses Gehirntraining, auch kurz MAT® genannt, wurde seit 1981 an der Universität Erlangen-Nürnberg unter wissenschaftlichen Kriterien entwickelt und erprobt. Dabei wird mit gezielten Übungen der Arbeitsspeicher (früher auch Kurzspeicher genannt) trainiert, denn gerade in diesem Bereich, also in der Verarbeitungsgeschwindigkeit von Informationen und in der Merkspanne, wird eine Veränderung als erstes für den Betroffenen spürbar.

Neben einer gesteigerten Arbeitsspeicherleistung verbessert sich auch die Konzentrations- und Belastungsfähigkeit. Die Erhaltung bzw. Steigerung der geistigen Leistungsfähigkeit bringt flexiblere und kreativere Bewältigung der Arbeits- und Alltagsaufgaben mit sich. Auch die Verbesserung der Gedächtnisleistung führt zu mehr Lebensqualität.

Interessierte Frauen und Männer, selbstverständlich auch Nichtunternehmer/-innen, sind bei UTE herzlich eingeladen. Von Nichtmitgliedern wird ein Kostenbeitrag von 10,00 Euro erhoben. Im Preis ist ein Begrüßungsgetränk enthalten. Zwecks Planung der Räumlichkeiten wird um Anmeldung gebeten. Dieses ist über die Internetseite www.ute-web.com möglich. Telefonisch bei Ruth Graf Büroservice (Tel. 05474-3043935) oder Beate Henke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp (Tel. 05772-562108). Aus organisatorischen Gründen ist ein Einlass nach 19.30 Uhr nicht mehr möglich.
(Text: Ruth Graf Büroservice / Foto: Tatjana Schilling)