• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Tierschutz, Klimaschutz und Moorschutz

Lübbecke -

Es wird Herbst im Großen Torfmoor. Die Brutzeit ist längst vorüber, die Vögel werden ruhiger, aber ganz still ist es im Moor nicht. Der zertifizierte Natur- und Landschaftsführer Heiner Härtel beobachtet auf seiner Führung mit den Teilnehmern die verschiedenen Vogelarten zwischen Schilf und Heide. Die Führung startet an diesem

Samstag, 21. September 2019
um 8.30 Uhr
und dauert etwa drei Stunden. Treffpunkt ist das NABU Besucherzentrum Moorhus an der Frotheimer Str. 57a in Lübbecke-Gehlenbeck.

Der ZNLer Ralf Quellhorst erläutert bei seinem Spaziergang durch das Moor dann am 

Sonntag, 22. September 2019

die Zusammenhänge zwischen Klimaschutz und Moorschutz. Intakte Moore speichern COund spielen eine wichtige Rolle im Kampf gegen den Klimawandel. Diese Führung beginnt um 10 Uhr am Parkplatz P3 an der Moorbadstraße in Gehlenbeck und dauert etwa 2,5 Stunden.

Für beide Führungen ist eine Anmeldung notwendig. Das Moorhus ist telefonisch erreichbar unter 05741-2409505 und per Email an nabu.moorhus@ewe.net. Mehr Infos zum Moorhus und dem vielseitigen Halbjahres-Programm gibt es unter www.moorhus.eu und bei Facebook.
(Text: Sandra Meier – NABU Minden-Lübbecke)

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Lichtburg - Kino Lemförde-Quernheim

Service

Social