• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Schlemmen zum Saisonende auf dem Museumshof

Rahden -

Wurstegal
Auch in diesem Jahr lädt das Team vom Museumshof zum traditionellen Wurstetag am letzten Öffnungstag der Saison ein. Besucher können sich am kommenden

Sonntag, 13. Oktober 2019
ab 11.00 Uhr 
auf dem Museumshof Rahden auf ein buntes Programm freuen.

An diesem Tag zeigt die Fleischerei Schröder ab 13.00 Uhr auf der Deele des Haupthauses, wie ein Schwein zerlegt und nach alter Technik verwurstet wird. Es wird in Etappen gearbeitet, damit möglichst viele interessierte Besucher zuschauen können. Passend zum Motto bieten die Fleischerei Schröder und Feinkost Hofmann deftige Speisen wie z.B. Stippgrütze oder Spießbraten an. Im historischen Steinbackofen backt der Förderverein derweil seinen beliebten Kuchen.

Die Kleinfeldgruppe verkauft an diesem Tag alte Kartoffelsorten, Rote Beete und Kürbisse aus eigenem Anbau. Das ganze Jahr über wurde das Feld bewirtschaftet und gepflegt, um eine gute Ernte zu erzielen. Auch die Bohnenfrauen verkaufen ihre selbstangebauten und eingemachten Bohnen und zeigen die Zubereitung von Sauerkraut nach Hausfrauenart. 

Wurstetag

Im Lütken Hus ist an diesem Aktionstag die Spinngruppe aktiv und die Strickeschläger zeigen ihr altes Handwerk hinter der Scheune. Und auf die kleinen Besucher warten eine Hüpfburg und ein herbstliches Bastelangebot.

Ab 13.00 Uhr treibt das Haflingergespann von Familie Telkemeyer zu jeder vollen Stunde die Rossmühle an und bietet dazwischen Kutschfahrten in die nahe Umgebung.

Der Besuch des Uchter Saftmobils musste aufgrund zu geringer Anmeldungen abgesagt werden. Die Apfelernte ist in diesem Jahr leider schlecht ausgefallen, so dass mehrere Termine abgesagt werden mussten, berichtete die Inhaberin der Saftpresse.
(Text: Lena Meyer / Fotos: Stadt Rahden)

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Lichtburg - Kino Lemförde-Quernheim

Service

Social