• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Mord: Polizei hofft auf Tipps durch Flugblattaktion

Petershagen-Döhren -

Die Bielefelder Mordkommission setzt bei ihren Ermittlungen im Fall der getöteten 83-jährigen Irma K. aus Döhren  weiterhin auf die Mithilfe der Bevölkerung. Die Beamten der MK "Döhren" haben am Dienstag mit einer Flugblattaktion um weitere Hinweise gebeten.

Polizeibeamte suchten am Morgen alle Haushalte in Döhren auf und verteilten die Flugblätter. Dabei suchten die Ermittler auch bewusst den Kontakt mit den Bewohnern.

Die Bielefelder Mordkommission setzt bei ihren Ermittlungen im Fall der getöteten 83-jährigen Irma K. aus Döhren  weiterhin auf die Mithilfe der Bevölkerung.

Auf dem Flugblatt, auf dem sich auch ein Foto der ermordeten Seniorin befindet, hat die Mordkommission folgende Fragen an die Bevölkerung formuliert: Wer hat vor Donnerstag, 9. August, rund um die Straße Moorbusch oder in der Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer hat im mutmaßlichen Tatzeitraum zwischen Donnerstag, 9. August und Freitag, 10. August, Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe gesehen? Wer kann sonstige Hinweise geben, die der Aufklärung des Verbrechens dienen könnten?

Auch in den Nachbarorten Seelenfeld, Heimsen und Neuenknick hängten die Beamten die Flugblätter an allgemein zugänglichen Gebäuden oder Geschäften auf. "Ziel der Aktion ist es, das Hinweisaufkommen weiter zu erhöhen", sagte der Leiter der Mordkommission, Erster Kriminalhauptkommissar Hartmut Runte. Er und sein Team hoffen, dass sich auch Bürgerinnen und Bürger melden, die bisher noch nicht zum Telefonhörer gegriffen haben. "Jeder zunächst noch so unbedeutend wirkende Hinweis kann helfen", so Runte weiter.
Die Beamten sind unter der Telefonnummer 0571-88660 zu erreichen.

Bisher sind die Ermittler rund 40 Hinweisen nachgegangen. Eine heiße Spur war nicht darunter. Aktionen dieser Art werden von der Polizei häufiger bei der Bearbeitung von Mordfällen durchgeführt, da die Ermittler festgestellt haben, dass erst dadurch mancher Hinweis bei ihnen eingeht.

Am Montag, 13. August, war die 83-Jährige in ihrem eigenen Haus leblos von der Tochter aufgefunden worden. Wenige Tage später geriet zwar ein 44-jähriger Mann in das Visier der Bielefelder Mordkommission, Ermittlungen ergaben aber keinen Tatzusammenhang. (Text und Foto: Polizei)

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Paulis
Anzeige
Werbe-Button Paulis - Däniken

Service

Social