• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Mit „Griffbereit“ lernen Kinder und Eltern

Minden-Lübbecke -

Beim Sprechen lernen, Spielen und Entdecken sind Mütter und Väter die wichtigsten Partner ihrer Kinder. Die Muttersprache ist dabei ein kostbarer Schatz, denn je besser das Kind die Muttersprache spricht, desto besser lernt es eine zweite und weitere Sprachen.

Das Bildungsprogramm „Griffbereit“, das vom Kommunalen Integrationszentrum im Schulamt des Kreises Minden-Lübbecke koordiniert wird, ist ein Elternbildungs- und Sprachförderprogramm, für Eltern mit und ohne Zuwanderungsgeschichte und ihre Kinder zwischen dem ersten und dritten Lebensjahr. Im „Griffbereit“-Programm erfahren Eltern wöchentlich in der Gruppe, durch eine qualifizierte Anleitung (Elternbegleiterin), wie sie ihre Kinder in der allgemeinen und sprachlichen Entwicklung stärken können.

Im Kreis Minden-Lübbecke haben sich im ersten Projektdurchlauf vier Einrichtungen rund sieben Monate aktiv mit je einer Gruppe am Programm beteiligt: Caritasverband Minden, Diakonie Stiftung Salem (die fam.), Gemeinde Hüllhorst und AWO Familienzentrum Neesen. Insgesamt nahmen 30 Eltern mit 36 Kindern teil.

Der Abschluss des ersten Durchganges wurde jetzt im Begegnungszentrum Hüllhorst in kleinem Kreis gefeiert. Hier ging es für die Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner und Elternbegleiterinnen darum, die gesammelten Erfahrungen, gelungenen Beispiele und positiven Erlebnissen zu reflektieren. Anschließend bedankten sich Mitarbeiterinnen des  Kommunalen Integrationszentrums bei den Elternbegleiterinnen. Die Kooperationspartnerin von der PariSozial Minden-Lübbecke/Herford, Lisa Husemöller, überreichte den Elternbegleiterinnen die Zertifikate für die Qualifizierung und die Durchführung des Programms.

Das Angebot „Griffbereit“ greift die Potenziale in der frühen Entwicklung von Kindern auf und lädt Kinder und Eltern dazu ein, zusammen die Freude an der Sprache und am Spielen zu entdecken. Durch konkrete kleinkindgerechte Aktivitäten werden die frühkindliche Entwicklung und die Sprachkompetenz gefördert. Griffbereit ermöglicht den Eltern selbst Akteure zu sein, denn sie sind erste Sprachvorbilder und haben den engsten Bezug zu ihren Kindern im Alltag. Die Interaktion und Kommunikation zwischen Eltern und Kindern soll gefördert werden. Gleichzeitig geht es darum, das Interesse an pädagogischer Elternbildung zu wecken und die individuellen Fähigkeiten der Kinder zu erweitern.

Auch in 2020 soll eine weitere Projektdurchführung folgen. Ansprechpartnerin ist:

Diana Feuerriegel
Kommunales Integrationszentrum im Schulamt des Kreises Minden-Lübbecke
Portastraße 13
32423 Minden
Telefon 0571-80721690                                  
E-Mail: d.feuerriegel@minden-luebbecke.de

(Text: Sarah Golcher - Kreis Minden-Lübbecke)

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Glenn-Miller-Orchestra
Anzeige
Werbe-Button Paulis - Däniken

Service

Social