• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Maker willkommen: lernen, mitmachen, begeistern

Minden-Lübbecke -

Auch im Jahr 2020 soll es in Minden wieder eine Mini Maker Faire geben, so das zdi-Zentrum Minden-Lübbecke. „Wir hatten 2019 einen tollen Start und seitdem ist viel Bewegung in die Makerszene in der Region gekommen“, berichtet Projektleiterin Melanie Ochsenfarth. „Den Schwung und die Begeisterung wollen wir unbedingt unterstützen, auch wenn die Grundvoraussetzungen diesmal etwas anders sind.“

Wie auch 2019 soll die Mini Maker Faire 2020 Jahr im Umfeld der gofuture Berufsinformationsbörse stattfinden. Da diese durch die Schließung der Kampa-Halle zum Ende des Jahres ausweichen muss, wird die Mini Maker Faire mitziehen – voraussichtlich in ein großes Zelt auf Kanzlers Weide. „Als sehr junges Angebot im Kreis ist die Mini Maker Faire noch auf die Besucher der gofuture angewiesen. Viele Menschen wissen noch gar nicht, was für ein tolles Angebot das ist“, erläutert Melanie Ochsenfarth.

Auf einer Maker Faire gibt es in der Tat viel zu sehen und vor allem auszuprobieren. Das kreative Veranstaltungsformat richtet sich an alle Menschen, die selbst etwas entwickeln und herstellen. Die Bandbreite der DIY-Projekte ist dabei riesig. So gab es 2019 neben einer ganzen Reihe von technischen und computergestützten Entwicklungen auch künstlerische Angebote, Handarbeiten, Naturkosmetik und klassisches Handwerk zu entdecken.

Das Mitmachen ist der Kern des Gedankens. Die Maker stellen ihre Projekte vor, teilen ihr Wissen, lernen von anderen und begeistern für ihre Hobbys – wo immer es möglich ist durch anfassen, ausprobieren und selber machen.

„Bei uns sind alle Maker willkommen“, so Melanie Ochsenfarth. „Ob Bastler, Erfinder, Kreative, Schülerfirmen, Vereine oder tolle Azubi-Projekte – es gibt so viele tolle Sachen, die die Menschen hier im Kreis machen, dass ich mich schon jetzt darauf freue, was wir im kommenden Jahr alles zeigen dürfen. Ich hoffe, wir werden genug Platz für alle haben.“

Der Call for Makers ist ab sofort eröffnet! Die Teilnahme an der Mini Maker Faire ist auch 2020 für Aussteller wie auch Besucher kostenlos. Anmelden können sich interessierte Aussteller online unter: https://formular.io/f/aayai/ oder direkt beim zdi-Zentrum Minden-Lübbecke: Melanie Ochsenfarth, Tel: 0571 784678 21, anmeldung@zukunft-ausbildung.org

Maker Media ist Haupt-Medienpartner. Die Veranstaltung wird vom deutschsprachigen Make Magazin präsentiert.
(Text: zdi – Zukunft durch Innovation)

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Corona - Bleiben Sie gesund!

Service

Social