• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Land und Kreis fördern Kultur in den Schulen

Minden -

Künstlerische Aktivität und kulturelle Bildung sind wichtig für die Entwicklung von jungen Menschen, für eine differenzierte Wahrnehmung, Ausdrucksvermögen und für die Gestaltung des Lebens insgesamt. Damit junge Menschen erfahren, wie bereichernd die Beschäftigung mit Kunst und Kultur sein kann, müssen sie – unabhängig vom familiären Hintergrund und Wohnumfeld – die Chance haben, Kunst und künstlerische Projekte kennen zu lernen. Wichtige Orte der Begegnung sind Schulen. Sie spielen im Leben von Kindern und Jugendlichen eine zentrale Rolle.

Mehr kulturelle Bildung für Schülerinnen und Schüler - dieses Ziel verfolgt das Land Nordrhein-Westfalen mit dem Programm „Kultur und Schule“ bereits seit 2007. Der Kreis Minden-Lübbecke ist von Beginn an dabei und auch für das kommende Schuljahr 2019/2020 stehen Finanzmittel für kulturelle Aktivitäten zur Verfügung.

Das Landesprogramm „Kultur und Schule“ wendet sich an Künstlerinnen und Künstler, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Kulturinstituten und Einrichtungen der künstlerisch-kulturellen Bildung. Sie sind aufgefordert, komplementäre Elemente zum schulischen Lernen zu entwickeln und umzusetzen.

Abgabetermin für die Projektanträge für das Schuljahr 2019/2020 ist der 29. März 2019.

Informationen zur Projektabwicklung und finanzieller Förderung: www.kulturundschule.de oder bei Doris Wiese, Kreis Minden-Lübbecke (E-Mail: d.wiese@minden-luebbecke.de, Tel.: 807-23020).
(Text: Janine Küchhold, Pressestelle, Kreis Minden-Lübbecke)

Kurznachrichten

Service

Social