• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Kreis belohnt Kreativität und dörfliches Engagement

Minden-Lübbecke -

Bis zum 28. Februar 2019 besteht noch die Möglichkeit, sich für die beiden Preise „Dörfer mit Ideen“ und „Heimatpreis Minden-Lübbecke“ zu bewerben, die der Kreis Minden-Lübbecke 2019 das erste Mal für zukunftsorientierte Maßnahmen und Projekte der ländlichen Entwicklung auslobt.

  • „Dörfer mit Ideen“- Das sind Projektideen für Dörfer und den ländlichen Raum, die noch nicht umgesetzt sind(Konzepte, Projektideen). Der Preis „Dörfer mit Ideen“ ist mit insgesamt 6.000 Euro dotiert (1. Preis: 3.000 Euro, 2. Preis: 2.000 Euro, 3. Preis: 1.000 Euro). Bei dem Preis „Dörfer mit Ideen“ steht allen eingereichten Beiträgen zudem ein Beratungsangebot zur Verfügung, um die Projektidee zu konkretisieren und Realisierungs- und Finanzierungsmöglichkeiten zu erarbeiten.
  •  „Heimatpreis Minden-Lübbecke“- Wird für bereits realisierte Maßnahmenzur Entwicklung der Dörfer und des ländlichen Raums vergeben. Der „Heimatpreis Minden-Lübbecke“ für bereits realisierte Maßnahmenist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert (1. Preis: 5.000 Euro, 2. Preis: 3.000 Euro, 3. Preis: 2.000 Euro). Der Heimatpreis ist mit Mitteln aus der Heimatförderung des Landes NRW gefördert.

Bis Ende des Monats Februar 2019 können sich die Interessierten auf der Internetseite des Standort-Portals Minden-Lübbecke: www.standort-minden-luebbecke.de/standortinformieren und bewerben. Die beiden neu ausgelobten Preise sind stark projektorientiert und für die interessierten Dorfgemeinschaften und -vereine mit einem relativ geringen Aufwand verbunden. 

Weitere Informationen zu den neuen Preisen wie die Bewertungskriterien, die inhaltliche Ausrichtung oder auch formale Anforderungen sind ebenfalls auf der Internetseite beschrieben. Darüber hinaus stehen als Ansprechpartner bei der Kreisverwaltung Rainer Riemenschneider (Tel: 0571-80723140), Dr. Pia Steffenhagen-Koch (Tel.: 0571-80723160) und Heike Dühring (Tel.: 0571-80723130) zur Verfügung.

Ausstellung und Prämierung von Dörfer mit Ideen! und Heimat-Preis NRW bei den Holztagen 2019 auf der Pohlschen Heide

Am ersten Aprilwochenende, 6. und 7. April 2019, wird es dann so weit sein: Auf dem Gelände des Entsorgungszentrums „Pohlsche Heide“ der KreisAbfallVerwertungs-Gesellschaft, kurz KAVG, werden die eingereichten Beiträge im Rahmen der 11. Mindener Holztage präsentiert und die Preisträger der beiden Wettbewerbe bekannt gegeben. 

„Wir freuen uns bei der Neuauflage der 11. Holztage als Aussteller mit dem Regional-Forum dabei zu sein und die Preisverleihung am Sonntag, 7. April 2019 um 16 Uhr im Ausstellungszelt durchzuführen“, so Landrat Dr. Ralf Niermann und Kreisentwickler Rainer Riemenschneider vom Kreis Minden-Lübbecke.

Wichtiger Bestandteil der beiden neu ausgelobten Preise ist es, dass gute Ideen aus den Dörfern transparent und bekannt gemacht werden. Andere Dörfer sollen so angeregt werden, Ideen für ihr Dorf zu entwickeln. Dafür ist sowohl die Präsentation der Wettbewerbsbeiträge im Rahmen der „Holztage“ vom 6. bis 7. April 2019, als auch eine Dokumentation der guten Beispiele auf den Seiten des Standort-Portals präsent.
(Text: Mirjana Lenz- Kreis Minden-Lübbecke)