• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Infotag: Rehabilitation nach einem Schlaganfall

Gesundheitstipp -

In Deutschland sind jährlich mehr als 270.000 Menschen von einem Schlaganfall betroffen. Fast die Hälfte der Betroffenen hat anschließend mit mittel- bis langfristigen Einschränkungen zu kämpfen. Zu den häufigsten Folgeerkrankungen gehört dabei die Fußheberschwäche, bei der das Anheben und Abrollen des Fußes beim Gehen nicht möglich ist. Um über individuelle Versorgungslösungen zu informieren, lädt die Technische Orthopädie der Auguste-Viktoria-Klinik Bad Oeynhausen am 

Montag, 2. Dezember 2019
von 9 bis 15 Uhr zum Infotag ein.

Dann können sich Betroffene über Hilfsmittel informieren und diese vor Ort testen. Termine hierfür können bis zum 29. November telefonisch unter der Rufnummer 05731-2472150 abgesprochen werden. Am Infotag können sich die Teilnehmer dann einen Überblick darüber verschaffen, welches Hilfsmittel für sie persönlich infrage kommen. Neben Gehhilfen und Orthesen wird die sogenannte funktionelle Elektrostimulation vorgestellt. Ein auf dieser Technologie basierender Oberflächenstimulator kann mit elektrischen Impulsen die Fußhebemuskulatur über die Hautoberfläche des Unterschenkels aktivieren. Als alternative Behandlungsmethode können so die Gangsymmetrie, die Schrittfolge sowie die Gehgeschwindigkeit reguliert werden. 

Betroffene haben die Möglichkeit, die neue Methode vor Ort auszuprobieren. Eingeladen sind Betroffene, deren Angehörige und Interessierte wie behandelnde Physiotherapeuten. Der Infotag findet im Sanitätshaus der Auguste-Viktoria-Klinik, Am Kokturkanal 2, in Bad Oeynhausen statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.
(Text: Mühlenkreisklinik AöR)

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Paulis
Anzeige
Werbe-Button Paulis - Däniken

Service

Social