• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Information über die Spinalkanalstenose

Gesundheitstipp -

Immer mehr Menschen leiden an einer Einengung des Wirbelkanals durch altersbedingten Verschleiß der Wirbelsäule. Durch Druck auf Nerven und Blutgefäße der Wirbelsäule entstehen Rückenschmerzen, Schmerzen beim Laufen und Gehen, zum Teil auch Gefühlsstörungen und Lähmungen in den Beinen. „Ein typisches Symptom der Erkrankung ist eine immer kürzer werdende Gehstrecke. Normale Wege zum Einkaufen oder zum Arzt sind aufgrund einer Schwäche in den Beinen nicht mehr möglich“, sagt Dr. Michael Vahldiek, Direktor der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie der Auguste-Viktoria-Klinik und Experte auf dem Gebiet der Spinalkanalstenose. Über das Krankheitsbild informiert er an diesem

Donnerstag, 27. Juni 2019
ab 15 Uhr
im Konferenzraum der Klinik, Am Kokturkanal 2, in Bad Oeynhausen 

und stellt dabei konservative und operative Behandlungsmöglichkeiten vor. Im Anschluss an den Vortrag ist ausreichend Zeit für Diskussionen eingeplant. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um telefonische Anmeldung unter der Rufnummer 05731-2473201 gebeten.
(Text: Mühlenkreiskliniken AöR)

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Weitkamp

Service

Social