• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Im Rathaus Hille treffen sich »Himmel un Ääd«

Hille -

Himmel un Äd

Klaus Weyers, Klaus Schlebusch, Toni Clasen und Werner Kramer (von links) bilden die künstlerische »rheinische Fraktion«. 

Im Hiller Rathaus in Hartum präsentieren Künstler der Rheinischen Fraktion (RFA) ihre Werke noch bis zum 23. Oktober 2019. Die »Rheinische Fraktion« ist ein lockerer Künstlerzusammenschluss zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch und zu gemeinsamen Ausstellungen (RFA = Rheinische-Fraktions-Ausstellung). An der Ausstellung im Rathaus Hille sind Werner Kramer, Toni Clasen, Klaus Schlebusch und Klaus Weyers beteiligt. 

»Himmel un Ääd«, so der Titel der Ausstellung, zeigt Land, Wasser, Wolken. Landmarken, Seezeichen, Gestirne. Raum voller Formen und Farben, horizontal und vertikal, grau und bunt. Wiedererkennbar gemalt oder reduziert auf wenige Merkmale bis hin zur Abstraktion. Jedes Bild ist ein verdichteter Augenblick, konzentrierte Zeit, die Widersprüche impliziert und Nebensächlichkeiten weglässt. 

Anzeige

Die Bilder laden ein, dem Horizont zu folgen, sich an vertikalen Landmarken festzuhalten, im Ungefähren zu verharren und sich im Abstrakten zu verlieren. Dabei sind Erklärungen oder Versuche der konzeptionellen Zuordnung der Bilder nicht Sache der Künstler – Künstler wollen malen, malen, was sie im Augenblick zwischen Himmel und Erde sehen, hören, riechen, schmecken und fühlen. Es kann das Begreifbare wie das Unbegreifbare sein: Himmel un Ääd, Unendlichkeit und Begrenzung, Oben und unten. All das verbindet die Ausstellung der Rheinischen Fraktion in vielfältiger Form. Das ganze Spektrum der Künstler mit ihren Ecken und Kanten. 

Toni Clasen, in Köln geboren, hat seit vier Jahren sein Atelier in Hille. Nach einer Einzelausstellung im Rathaus Hille 2017 initiierte er diese Ausstellung mit seinen Künstlerkollegen. »Diese Ausstellung soll nicht nur dem rheinisch-ostwestfälischen Kulturaustausch dienen, sondern auch ein Dankeschön für die mir entgegengebrachte Gastfreundschaft sein«, so Toni Clasen. 

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Weitkamp
Anzeige
Werbe-Button Lichtburg - Kino Lemförde-Quernheim

Service

Social