• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Im Freiwilligendienst neue Erfahrungen sammeln

Lübbecke -

Für sportinteressierte junge Menschen ist das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) oder der Bundes-Freiwilligen-Dienst (BFD) im Sport eine Möglichkeit, sich zwischen Schule und Berufsausbildung bzw. Studium zu orientieren und ganz neue Erfahrungen zu sammeln. Das sportliche Hobby kann an einem Arbeitsplatz eingebracht werden. Der Umgang mit Menschen und ganz besonders mit Kindern steht im Mittelpunkt dieser Tätigkeiten. Für die verschiedenen Aufgaben im Sport wird zu Beginn als Basisqualifikation eine Übungsleiterausbildung absolviert.

Mit einem FSJ/BFD können Wartezeiten auf einen Studienplatz sinnvoll überbrückt, vielleicht in Teilen auch als Praktikum anerkannt werden.

Die Stadt Lübbecke bietet in Zusammenarbeit mit der Sportjugend NRW im Dezernat 1/Schule und Freizeit zehn dieser Freiwilligendienst-Stellen an. Zum einen liegt der Schwerpunkt im Bereich Ferienspiele, Gestaltung von Freizeitangeboten für Kinder und die Durchführung von Wassergewöhnungs- und Schwimmkursen im Hallenbad. Zum anderen stehen mehrere Stellen im Bereich der "Offenen Ganztagsgrundschulen" und an der Stadtschule Lübbecke zur Verfügung.

Start für das neue Freiwilligendienst-Jahr ist der 01.09.2021. Eine frühzeitige Bewerbung bis zum 15.12.2020 ist sinnvoll, denn für alle Interessierte ist ein Informationstreffen geplant, das unter den Pandemiebedingen umfangreich vorbereitet werden muss.

Weitere Informationen bei der Stadt Lübbecke, Sigrid Rohlfing-Sundermeyer, Tel. 05741-276174, E-Mail: s.rohlfing-sundermeyer@luebbecke.de oder unter www.luebbecke.de/breitensport
(Text: Sigrid Rohlfing-Sundermeyer – Stadt Lübbecke)

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Corona - Bleiben Sie gesund!

Service

Social