• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Ihre Haustür schließen Sie ab. Ihre IT auch?

Espelkamp -

Um Datenschutz geht es bei einem Vortrag am 15. Januar 2019
Karin und Sebastian Tausch, Foto: datenschutzwegweiser.de

Mit der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) steigen auch die Anforderungen an die IT-Sicherheit. Neben den möglichen Bußgeldern müssen Vorfälle ggf. sogar der Aufsichtsbehörde und den Betroffenen gemeldet werden. Die gute Nachricht: Selbst für kleine Unternehmen und Selbstständige gibt es zahlreiche kostengünstige und sogar kostenfreie Möglichkeiten, personenbezogene und andere digitale Daten zu schützen.

Damit erfüllen Sie nicht nur gesetzliche Anforderungen, sondern schützen auch Ihr Unternehmen! Denn nahezu täglich versuchen Kriminelle, an die Daten und das Geld auch von Selbstständigen und Privatpersonen zu gelangen. Wie man sich schützen kann, erklären Karin und Sebastian Tausch in ihrem Vortrag, zu dem UTE, der UnternehmerinnenTreff Espelkamp, Rahden, Stemwede und Umgebung, am 

Dienstag, 15. Januar 2019 
um 19.30 Uhr 
ins GAZ II in Espelkamp, Fritz-Souchon-Str. 27, einlädt. 
 

In diesem Vortrag erfahren Sie, mit welchen kreativen Ideen und Tricks sich Betrüger Zugang verschaffen wollen und mit welchen praxistauglichen Möglichkeiten Sie Ihre (personen-bezogenen) Daten und Ihr Geld schützen können. Neben zahlreichen Tipps erhalten Sie auch weiterführende Informationen, um die Sicherheit später eigenständig erhöhen zu können. Zudem können Sie die getroffenen Schutzmaßnahmen u.a. auch für Ihre Datenschutz-dokumentation verwenden.

Interessierte, selbstverständlich auch Nichtunternehmer/-innen, sind bei UTE herzlich eingeladen. Von Nichtmitgliedern wird ein Kostenbeitrag von 10,00 Euro erhoben. Im Preis ist ein Begrüßungsgetränk enthalten. Zwecks Planung der Räumlichkeiten wird um Anmeldung gebeten. Dieses ist über die Internetseite www.ute-web.com möglich. Telefonisch bei Ruth Graf Büroservice (Tel. 05474-3043935) oder Beate Henke, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp (Tel. 05772-562108). Aus organisatorischen Gründen ist ein Einlass nach 19.30 Uhr nicht mehr möglich.
(Text: Ruth Graf Büroservice)

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Wohlgefühl

Service

Social