• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Experten treffen sich zum Dialog der Religionen

Minden -

„Dialog der Religionen - Zukunft eines friedlichen Zusammenlebens“  - das ist das Thema des nächsten Netzwerktreffens vom Projekt  NRWeltoffen, das im Kommunalen Integrationszentrum im Schulamt des Kreises Minden-Lübbecke koordiniert wird. Zu dem Thema werden die Politikwissenschaftler Bassam Tibi und Janet Kursawe referieren. Die Fachveranstaltung beginnt am 

am Donnerstag, 28. November 2019
um 17 Uhr
im Ständersaal des Preußenmuseums Minden, Simeonsplatz 12.

Prof. Dr. Bassam Tibi ist Politikwissenschaftler und war von 1973 bis 2009 Professor für Internationale Beziehungen an der Georg-August-Universität in Göttingen. Prof. Dr. Janet Kursawe ist Professorin an der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung NRW in Mülheim. Vorher war sie als Professorin für das Lehr- und Forschungsgebiet Politische Soziologie an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe in Bochum tätig. Moderiert wird die Veranstaltung von Hidayet Tuncer. Er ist für die Fachstelle NRWeltoffen bei der Stadt Bielefeld zuständig.

Nach einem thematischen Input von Prof. Dr. Bassam Tibi und Prof. Dr. Janet Kursawe haben beide die Gelegenheit, miteinander zu diskutieren. Es soll dabei vor allem um die Frage gehen, wie Religion in der Öffentlichkeit wirkt und wahrgenommen wird. Anschließend können alle Teilnehmenden zu den drei Themenschwerpunkten Religion und Politik, Religion im ländlichen Raum und Religion und Menschenrechte miteinander ins Gespräch kommen.

Um Anmeldung bis Montag, 25. November 2019, per E-Mail (nrweltoffen@minden-luebbecke.de) wird gebeten.
(Text: Janine Küchhold - Kreis Minden-Lübbecke)

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Paulis
Anzeige
Werbe-Button Paulis - Däniken

Service

Social