• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Dreckmeier baut individuell mit Technik von morgen

Hüllhorst -

Dreckmeier Bau GmbH

Stein auf Stein... usw. – wir alle kennen dieses Lied seid Kindertagen. Von Kosten ist darin allerdings nicht die Rede. Um sie im Griff zu behalten und konkurrenzfähig zu bleiben, suchen Bauindustrie und -unternehmen permanent nach Lösungen, mit denen man schneller und damit kostengünstiger bauen kann, ohne Qualität einzubüßen. Ein Resultat waren „ganze Wände“. Doch für die Dreckmeier Bauunternehmen GmbH in Hüllhorst war dies kein dauerhaftes Patentrezept, denn sie ließen nur wenig Änderungsmöglichkeiten zu: Kundenwünsche waren kaum umzusetzen und mit hohen Mehrkosten verbunden. 

Vielmehr setzt das Familienunternehmen mit über 40-jähriger Erfolgsgeschichte auf ein anderes System: auf vorgefertigte große Kalksandsteinplatten. Ein Unternehmen aus Nienburg liefert sie in der Abmessung ein Meter x 60 Zentimeter, zugeschnitten und durchnummeriert. Mithilfe einer speziellen Mauersetzmaschine werden diese Blöcke dann in kürzester Zeit verklebt. 

Neben dem geringeren Zeitaufwand für den Mauerbau hat dieses System auch den Vorteil, dass die Fugen möglichst klein gehalten werden können, was die energetische Effizienz deutlich verbessert. Denn die Fugen im Bau sind sozusagen natürliche energetische Schwachstellen; je kleiner sie also sind, desto besser.   

Bildergalerie

Wie ganz modernes Bauen heute aussehen kann, zeigt die Dreckmeier Bauunternehmen GmbH an und in ihrem neuen Musterhaus in Hüllhorst. Auf einem kleinen, pflegeleichten Grundstück in einem Neubaugebiet ist hier ein Wohnhaus mit Carport entstanden, das heute schon technische Ansprüche von morgen erfüllt.

So ist es dank eines BUS-Systems möglich, die zentralen Einrichtungen wie z.B. Licht und Heizung per Tablet oder Handy zu steuern. Das kellerlose Musterhaus verfügt über eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung. Angesichts ständig steigender Energiepreise ist für potenzielle Bauherren sicher noch das Heizungssystem wichtig: Es besteht aus einer Gas-Brennstoff-Zelle, die Strom und Wärme produziert: High-Tech pur also auf rund 105 Quadratmetern Wohnraum.

Unter Telefon 05744-2879 gibt es weitere Informationen und die Möglichkeit, Besichtigungstermine zu vereinbaren. 

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Lichtburg - Kino Lemförde-Quernheim
Anzeige
Werbe-Button Weitkamp

Service

Social