• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Autohaus Weitkamp: mit Vergölst als Partner noch attraktiver

Lübbecke -

Anpassung an sich verändernde Rahmenbedingungen – und das, bei aller nötigen Vorsicht, schnell und mit Überzeugung in die eigenen Fähigkeiten: Das ist das „Geheimnis“ erfolgreicher unternehmerischer Tätigkeit. Dazu gehört natürlich auch das Gespür für Markt und Chancen, die es zu ergreifen gilt, wenn sie sich bieten.

Genau dies hat die inhabergeführte Unternehmensgruppe Weitkamp getan, als sie per 1. Januar 2021 am Standort Lübbecke Partnerbetrieb von Vergölst wurde. Damit hat der seit mehr als sieben Jahrzehnten in der Region etablierte automobile Dienstleister mit Geschäftsführer Jan Christoph Weitkamp an der Spitze seine Strategie zielgerichtet fortgeführt, zusätzlich zu den Marken Suzuki und smart ein markenunabhängiges Serviceangebot für eine größere Zielgruppe zu etablieren.

Mit der Zusammenarbeit mit Vergölst - eine 100-prozentige Tochter des Reifen-Riesen Continental AG und eine der profiliertesten und sehr erfolgreichen markenunabhängigen deutschen Auto-Service-Ketten - hat die Weitkamp-Gruppe ausgesprochen professionell die Lücke geschlossen, die durch den Wegfall zweier Reifenpartner im Raum Lübbecke entstanden war. Gleichzeitig bot sich dem heimischen Unternehmen dadurch die Gelegenheit, sich als Auto- und Reifenservice aller Fabrikate breit aufzustellen und vielen Autofahrern in Lübbecke und Umgebung ein sehr attraktives Angebot machen zu können

Bildergalerie

Diese Kooperation hat für die Weitkamp Gruppe durchaus strategische Bedeutung. Denn die Pandemie schlägt natürlich auch auf den Mobilitätssektor durch. So ist mittlerweile erkennbar, dass insbesondere Geschäftsreisende deutlich weniger Kilometer „abreißen“ als vor der Krise; die Erklärung liegt im Begriff „Home-Office“. Dadurch stehen die Außendienstler-Autoflotten länger still, was auch die Verschleißreparaturen verringert. Generell werden Wartungsdienste ja nach Zeit oder Kilometern erledigt – momentan spielt wegen der rückläufigen Fahrleistungen der Faktor Zeit die größere Rolle im Wartungsgeschäft.

Elf Mitarbeiter sind am Standort Lübbecke für den markenunabhängigen Reifen- und Autoservice Vergölst, für die Marken Suzuki und smart tätig. Teamleiter Service ist Antonio Labellarte. Er ist überzeugt, dass mit dem steigenden Anteil der E-Fahrzeuge auch deutlich mehr Arbeit auf sein Team zukommen dürfte. „Die E-Mobilität hat einen höheren Reifenverschleiß zur Folge. Denn die Fahrzeuge sind durch die Batterie spürbar schwerer, haben aber gleichzeitig ein hohes Drehmoment; und das geht zu Lasten der Reifen“, erklärt der Fachmann. Insofern werde die permanente Kontrolle der Reifen und gegebenenfalls auch ihr Ersatz zukünftig an Bedeutung gewinnen. „Und dem wollen und werden wir mit unserem markenunabhängigen Reifen- und Autoservice Vergölst Rechnung tragen“, betont Labellarte.

Kurznachrichten

Service

Social