• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Alte Liebe rostet nicht – schon gar nicht bei Oldtimern

Lübbecke -

Sieger TÜV-Fest
Siegerehrung mit Linda Heinzig von Farbenfroh e.V., dem Drittplatzierten Ramon Lachmuth, Stationsleiter Jochen Bösch, dem Erstplatzierten Frank Antemann, dem Zweitplatzierten Frank Rietz Jankowsky und Det Müller (von links nach rechts). Bildquelle: TÜV NORD

Wer hat den schönsten Klassiker im Norden? Diese Frage stellten sich TV-Moderator Det Müller und TÜV-Stationsleiter Jochen Bösch beim großen Oldtimer-Event von TÜV NORD in Lübbecke. Die über 1.000 Besucher wählten bei der Veranstaltung am 28. September 2019 ihren Favoriten. 

„Ich freue mich, dass wir solch einen schönen Tag bei uns an der TÜV-STATION verbringen konnten. Über 150 Oldtimer waren vor Ort und konnten von den Gästen bewundert werden“, sagt der Lübbecker Stationsleiter Jochen Bösch. Neben dem Fachsimpeln der Oldtimer-Fans mit Experte Det Müller und kulinarischer Versorgung durch die Genusswerkstatt by GOP war die Prämierung von Lübbeckes größten Schätzen durch ein Online-Voting eines der Highlights des vorwiegend sonnigen Veranstaltungstages. Auch Platzregen am Vormittag konnte die Begeisterung der Besucher nicht mindern.  

Als Sieger wurde Frank Antemann aus Lohne mit seinem sportlichen Lancia Delta Integrale EVO II gekürt und gewann damit eine Startberechtigung bei der Hamburg-Berlin-Klassik Tour 2020. Platz 2 ging an Frank Rietz Jankowsky aus Diepholz mit seinem stattlichen Opel Rekord P1. Über den dritten Platz freute sich Ramon Lachmuth aus Löhne. Er hatte sich mit seinem Ford Granada MK2 um das begehrte Ticket beworben.

TÜV Fest Lübbecke
Der Gewinner Frank Antemann freut sich mit Det Müller und Stationsleiter Jochen Bösch über seine Startberechtigung bei der Hamburg-Berlin-Klassik-Tour 2020. Bildquelle: TÜV NORD

„Wir haben viele großartige Fahrzeuge und begeisterte Fahrzeughalterinnen und -halter gesehen, die für ihre Leidenschaft zu Oldtimern wirklich brennen“, so Jochen Bösch.Doch nicht nur die Suche nach dem schönsten Alten war ein voller Erfolg. Auch die zugunsten des Farbenfroh e.V. veranstaltete Tombola fand großen Anklang, so dass alle 1.500 Lose verkauft wurden und ein Erlös von 2.196 Euro erreicht werden konnte. Der Hauptpreis, ein Kunstwerk der auf der Veranstaltung ausstellenden Künstlerin Margit Herzog, ging an Stefan Plach. 

Auch Det Müller hatte sichtlich Spaß und war insgesamt begeistert von der Tour und den unzähligen Schmuckstücken, die er an den unterschiedlichen Stationen unter die Lupe nehmen konnte. Er tourte anlässlich des 150. Jubiläums von TÜV NORD durch Deutschland und suchte den jeweils schönsten Old- oder Youngtimer der Region. Besucht wurden Flensburg, Oldenburg, Mülheim an der Ruhr und abschließend Lübbecke. Insgesamt war die Roadshow ein voller Erfolg.  

TÜV NORD GROUP                                                                         

Vor 150 Jahren gegründet, stehen wir weltweit für Sicherheit und Vertrauen. Als Wissensunternehmen haben wir die digitale Zukunft fest im Blick. Ob Ingenieurinnen, IT-Security-Experten oder Fachleute für die Mobilität der Zukunft: Wir sorgen in mehr als 70 Ländern dafür, dass unsere Kunden in der vernetzten Welt noch erfolgreicher werden. Mehr Informationen finden Sie unter: www.tuev-nord-group.com
(Text: PickMeUp Werbeagentur GmbH)

TÜV Fest Lübbecke
Det Müller beim Fachsimpeln mit den Besuchern. Bildquelle: TÜV NORD

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Lichtburg - Kino Lemförde-Quernheim

Service

Social