• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Als Team geschlossen durch den Matsch gekämpft

Lübbecke/Espelkamp/Hermannsburg -

Tough Mudder
Besonders gefordert wurden die Teilnehmer bei dem Hindernis „Block Ness“. Foto: Gauselmann Gruppe

100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gauselmann Gruppe aus den Standorten Espelkamp und Lübbecke kämpften sich am vergangenen Samstag durch Tonnen von Schlamm und über zahlreiche Hindernisse beim „Tough Mudder Norddeutschland“ in Hermannsburg in der Lüneburger Heide. Damit bildeten die Läuferinnen und Läufer mit der MERKUR Sonne auf der Brust das größte Firmenteam, das an diesem Wochenende beim „Tough Mudder“ antrat. 

„Das Schöne an diesem Event ist, dass es nicht darum geht, wer der Beste ist, sondern um gegenseitiges Vertrauen und den Teamgedanken. Nur so können schwere Hindernisse überwunden werden“, so Armin Gauselmann, stellvertretender Vorstandssprecher der Gauselmann Gruppe. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind der Garant unseres Erfolgs. Wir möchten ihnen auch außerhalb der regulären Arbeitszeiten die Chance auf gemeinsame Erlebnisse bieten – sei es nun beim Betriebssport, einer Firmenfeier oder eben bei sportlichen Herausforderungen wie dem ˏTough Mudder‘.“ 

Tough Mudder
Die zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gauselmann Gruppe, die am „Tough Mudder“ teilnahmen. Foto: Gauselmann Gruppe

„Wir waren schon vom ersten Hindernis an komplett verschlammt“, erzählt Mark Truschkowski. Er hat sich darum gekümmert, dass bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern organisatorisch alles glatt lief. Die Hälfte der mutigen Läuferinnen und Läufer absolvierte sogar die 16 Kilometer lange Strecke, den „Tough Mudder Classic“.

„Mir hat der kürzere Parcours über fünf Kilometer gereicht“, schmunzelt Truschkowski. „Richtig anstrengend“ war für ihn das Hindernis „Block Ness“, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, im brusthohen Schlammwasser stehend, über sich drehende Blockwalzen klettern mussten. „Insgesamt war es aber trotz der Qualen für alle ein Riesenspaß“, so Truschkowski weiter. „Es konnte auch jeder die Hindernisse schaffen, weil immer jemand aus unserer Mannschaft zum Helfen bereit stand.“
(Text: Tim Henrichs – Gauselmann Gruppe)

Tough Mudder
Teamwork war bei zahlreichen Hindernissen des Parcours gefragt. Foto: Gauselmann Gruppe

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Weitkamp
Anzeige
Werbe-Button Lichtburg - Kino Lemförde-Quernheim

Service

Social