• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Osteopathie durch Heilpraktikerpraxis Markus Nebur

Heilpraktikerpraxis für Osteopathie Markus Nebur

Öffnungszeiten

Termine nach Vereinbarung

Über Heilpraktikerpraxis für Osteopathie Markus Nebur

"Krankheiten finden kann jeder, Gesundheit zu finden ist das Ziel des Osteopathen": Dieser von von Andrew T. Still, dem "Vater der Osteopathie", formulierte Gedanke ist auch Leitsatz von Markus Nebur. Im Sport lernte er die Bedeutung der Arbeit von Physiotherapeuten kennen und schätzen, schlug diesen Weg ein und legte 2008 sein Examen als staatlich anerkannter Physiotherapeut ab. 2015 machte sich Markus Nebur mit seiner "Heilpraktikerpraxis für Osteopathie" selbständig; seine Praxis betreibt er im Haus Auf den Äckern 5 in Lübbecke-Obermehnen.

Hier behandelt er u.a. Beschwerden aus den Fachgebieten

  • Orthopädie
  • Innere Medizin
  • Urologie/Gynäkologie
  • Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
  • Säuglinge

Bildergalerie

Weil Markus Nebur von Anfang an neben Massage und Krankengymnastik großes Interesse an mehr ganzheitlicher Betrachtung und Behandlung von Fehlfunktionen hatte, begann er bereits 2009 mit dem berufsbegleitenden Studium der Osteopathie an der Osteopathie Schule Deutschland in Kooperation mit der Dresden International University. International renommierte Dozenten gehörten in den folgenden fünf Jahren zu seinen Ausbildern, eigene Untersuchungen mit dem Thema "Osteopathie und Allergien" waren Bestandteil seiner Bachelor- und Masterarbeit. 2014 schloss er das Studium mit dem Titel "Master of Science" (M.Sc.) erfolgreich ab und wurde nach amtsärztlicher Überprüfung beim Gesundheitsamt als Heilpraktiker zugelassen.

Osteopathie

Osteopathie ist eine vollwertige medizinische Disziplin, in der die manuelle diagnostische und therapeutische Vorgehensweise bei Funktionsstörungen im Mittelpunkt steht. Ziel des Osteopathen ist die Wiederherstellung der körperlichen Funktionsfähigkeit durch die manuelle Beseitigung von Blockaden bzw. Bewegungsverlusten - egal welchen Gewebes.

Kostenerstattung

Viele gesetzliche Krankenkassen übernehmen anteilig die Kosten für Osteopathie-Behandlungen. Private Krankenkassen übernehmen Heilpraktiker-Behandlungen je nach vereinbartem Versicherungsumfang. Die Möglichkeiten einer Kostenübernahme sollte in beiden Fällen vor Behandlungsbeginn abgeklärt werden.
(Fotos: Fotografie Antje Egbert)

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Wohlgefühl

Service

Social