• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Musik und Kunst sind unverzichtbare Werte der Kultur

Galerie Novalis

Öffnungszeiten

nach Absprache

Über Galerie Novalis

"Jede Stufe der Bildung fängt mit Kindheit an. Daher ist der am meisten gebildete, irdische Mensch dem Kinde so ähnlich." (Novalis 1772 – 1801)

Nur ein Sinnspruch aus der umfangreichen Fragmentsammlung von Friedrich von Hardenberg – NOVALIS – der Ende des 18. Jahrhunderts der bedeutendste frühromantische Lyriker und Erzähler war. Nach den außerordentlich tiefsinnigen und viel Wahrheit beinhaltenden Fragmenten des Künstlers Novalis hat Johanna Hespe ihre wunderschönen Ausstellungsräume „Galerie Novalis“ genannt. Die diplomierte Innenarchitektin, staatlich geprüfte Musikpädagogin, Diplom-Musikerin und astrologisch-psychologische Beraterin hat den elterlichen Tischlereibetrieb an der Jahnstraße 43 in Preußisch Oldendorf mit viel Liebe und Engagement zu einem Ort gemacht, an dem man innehalten und verweilen, Musik und Kunst genießen kann.

„Die Galerie Novalis ist ein Ort zum Aufwachen.“ Gelebt wird hier

  • Kunst
  • Musik
  • Meditation
  • Innenarchitektur
  • Design

mit Kursen, Seminaren, Ausstellungen, Kammerkonzerten, Lesungen und Einzelberatungen.

Auch im elektronischen Zeitalter kann nichts das künstlerisch-sensible Formen und Empfinden mit den Sinnen in und mit verschiedenen Materialien ersetzen. Musik und Kunst machen gehört einerseits zur Basiskultur und baut andererseits Brücken in viele andere Bereiche, denn auch die Seele „denkt“ in Bildern und Symbolen. Statt des Konsums wird die innere Aufmerksamkeit erweckt. Das Gehirn, das Empfinden und das Gefühl können sich ausbalancieren.

Durch Kunst machen wird auch ein kulturelles und wertorientiertes Bewusstsein gebildet. Das gilt für jede Altersstufe. Die Auseinandersetzung mit klassischen Kunstwerken, Stilen und aktuellen Veröffentlichungen rundet die Kunststunden der Galerie Novalis ab. Informationen und Anmeldung unter Telefon 05742-2335 oder im Netz unter www.gallery-novalis.de

Nur ein Sinnspruch aus der umfangreichen Fragmentsammlung von Friedrich von Hardenberg – NOVALIS – der Ende des 18. Jahrhunderts der bedeutendste frühromantische Lyriker und Erzähler war. Nach den außerordentlich tiefsinnigen und viel Wahrheit beinhaltenden Fragmenten des Künstlers Novalis hat Johanna Hespe ihre wunderschönen Ausstellungsräume „Galerie Novalis“ genannt. Die diplomierte Innenarchitektin, staatlich geprüfte Musikpädagogin, Diplom-Musikerin und astrologisch-psychologische Beraterin hat den elterlichen Tischlereibetrieb an der Jahnstraße 43 in Preußisch Oldendorf mit viel Liebe und Engagement zu einem Ort gemacht, an dem man innehalten und verweilen kann.

Ganz besonders am Herzen liegt der Galeristin die Arbeit mit Kindern. Nichts ist so schön und tröstlich wie die Unbefangenheit von Kindern. Ohne Scheu gehen die kleinen Teilnehmer ihrer Kunstkurse mit Materialien, Farben und Stiften um. Mit viel kindlicher Fantasie werden Gedanken und Motive auf Papier gebannt, Skulpturen erstellt oder aus einfachsten Naturmaterialien Collagen und Stillleben kreiert.

Dabei werden in den Kunstkursen von Johanna Hespe die Themen je nach Tagesform gewählt. Die kleinen und auch großen Kursteilnehmer sollen Sehen lernen und die Umwelt auf sich wirken lassen, Johanna Hespe will die Wahrnehmungskraft für die Natur stärken. Fantasie und Kreativität lassen die Kunstkurse in der Galerie Novalis zu einem Erlebnis werden.

Bitte zu den Seminaren und Kursen rechtzeitig und verbindlich per E-Mail anmelden!