• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Pflege bei Krankheit übernimmt der ambulante Pflegedienst

Die Ambulante Pflege der Diakonie

Über Die Ambulante Pflege der Diakonie

Für Fragen rund um die Ambulante Pflege stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Krankheit und Pflegebedürftigkeit müssen kein Grund sein, die gewünschte Umgebung zu verlassen. Als Christinnen und Christen ist uns die Zuwendung zu allen hilfebedürftigen Menschen besonders wichtig.

Die ambulante Pflege der DiakoniePetra Schnepel
Pflegedienstleitung der Ambulanten Pflege

Telefon: 05741-2700810
Fax: 05741-2700819
E-Mail: pdl.ambulant@diediakonie.de

 

 

Wie gut die Qualität der ambulanten Pflege der Diakonie ist, verdeutlich die folgende Grafik des Medizinischen Dienstes, der die Einrichtung am 8. Mai 2018 überprüfte - und ihr wieder ein "Sehr gut" attestierte.Transparenzbericht 2018

Das professionelle Pflegeteam der Diakoniestation macht es möglich, dass Menschen trotz Krankheit oder Pflegebedürftigkeit in den eigenen vier Wänden bleiben können. Dabei steht der einzelne Mensch im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir sehen ihn mit seinen körperlichen Leiden, seinem Lebensmut und seinem Wunsch, Nähe und Zuwendung zu erfahren. Wir kommen zu Ihnen nach Haus. Auf ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt, bieten wir Ihnen vielfältige Unterstützung und Pflege an. So können Sie Ihre Selbständigkeit bewahren.

Wir sind überall im Altkreis Lübbecke ganz in Ihrer Nähe.

Diakoniestation Hüllhorst / Oberbauerschaft / Lübbecke
Teamleitung: Melanie Raabe
Telefon: 05741-2700810

Diakoniestation Preußisch Oldendorf (zuständig für Preußisch Oldendorf, Espelkamp/ Rahden / Stemwede)
Teamleitung: Gabriele Nierhaus
Telefon: 05742-920400

Wir bieten:
LEISTUNGEN DER PFLEGEKASSE NACH SGB XI

Grundpflege

  • Unterstützung bei der Körperpflege
  • An-/Auskleiden
  • Hautpflege
  • Inkontinenzversorgung

Mobilisation

  • Lagerung bei Bettlägerigkeit
  • Aktivierende Maßnahmen wie z.B. Sitz-, Geh- und Stehübungen

Ernährung

  • Zubereitung des Essens
  • Unterstützung bei der Einnahme des Essens
  • Verabreichen von Sonderkost


LEISTUNGEN DER KRANKENKASSE NACH SGB V

Behandlungspflege nach Anordnung des Arztes

  • Injektionen und Infusionen
  • Wundversorgung
  • Blutzucker-/ Blutdruckmessung
  • Katheterversorgung
  • Stomaversorgung
  • Kompressionsverbände und -strümpfe
  • Verhinderungspflege
  • Kurse für Pflegende Angehörige
  • hauswirtschaftliche Unterstützung
  • Familieneinsätze
  • 24-Stunden-Betreuung


WEITERE UNTERSTÜTZUNG

  • Qualitätssichernder Beratungsbesuch nach § 37.3 SGB XI
  • Betreuung bei Demenz nach $ 45 b SGB XI
  • Essen auf Rädern
  • Beratung durch ausgebildete und geschulte Sozialarbeiter
  • Zusammenarbeit mit stationärer Pflege und Tagespflege über diakonieeigene Einrichtungen


Gerne knüpfen wir Kontakt zu Ihrer Kirchengemeinde oder zum ambulanten Hospizdienst

Besondere Qualifikationen:
Unsere Pflegekräfte bilden sich ständig weiter, um fachlich auf dem neusten Stand zu bleiben. Außerdem stehen Ihnen Mitarbeiterinnen mit besonderer Qualifikation zur Verfügung. So zum Beispiel in den Bereichen:

  • Fachliche Unterstützung für demenziell erkrankte Menschen
  • Palliativcare - Versorgung von Schmerzpatienten in der letzten Lebensphase
  • Familienpflege

Moderne Wundversorgung
Eine zeitgemäße Wundversorgung beinhaltete die Behandlung mit modernen Wundverbänden und einer angemessenen Schmerztherapie. Der Hausarzt verordnet eine adäquate Wundversorgung sowie eine angemessene medikamentöse Therapie. Die Vorgehensweise wird mit uns besprochen. Die Wundversorgung kann dann bei Ihnen zuhause durchgeführt und ein Krankenhausaufenthalt vermieden oder verkürzt werden.