• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Der Rechtsanwalt und Notar hat Recht und Gesetz im Blick

Beate Aumann-Kaup - Rechtsanwältin und Notarin

Öffnungszeiten

Nach Vereinbarung

Über Beate Aumann-Kaup - Rechtsanwältin und Notarin

„Recht“ ist sehr oft kompliziert. Da hilft auch die Duden-Definition nicht so recht weiter, die wie folgt lautet:Gesamtheit der staatlich festgelegten bzw. anerkannten Normen des menschlichen, besonders gesellschaftlichen Verhaltens; Gesamtheit der Gesetze und gesetzähnlichen Normen; Rechtsordnung“. Da ist es gut, dass es Fachleute wie den Rechtsanwalt gibt, die sich auf dem weiten Feld „Recht“ auskennen. 

Die Rechtsanwältin & Notarin Beate Aumann-Kaup ist versierte Ansprechpartnerin in Fragen des Zivilrechts. Vom NRW-Justizminister wurde die Ostwestfälin 1995 zur Notarin bestellt. Nach erfolgreicher Qualifikation ist die Juristin seit 2005 „Fachanwältin für Familienrecht“ und seit 2007 „Fachanwältin für Erbrecht“. An der Deutschen Anwaltsakademie absolvierte sie 2002 die Ausbildung zur Mediatorin - und ist so wichtige außergerichtliche Vermittlerin in Streitfällen. 

Seit 1990 ist Beate Aumann-Kaup als Rechtsanwältin in Lübbecke tätig und führt ihre Kanzlei in Bürogemeinschaft mit mehreren Kollegen in den Räumen des ehemaligen „Kaiserlichen Postamtes“ an der Osnabrücker Straße 3. Sie ist Mitglied in verschiedenen beruflichen Vereinigungen und engagiert sich ehrenamtlich. 

Die Beratung und Vertretung von Rechtsanwältin & Notarin Beate Aumann-Kaup umfasst:

  • Erbrecht
  • Familienrecht
  • Zivilrecht
  • Mediation 
  • Alle Aufgaben als Notarin

Die Rechtsanwältin & Notarin Beate Aumann-Kaup ist versierte Ansprechpartnerin in Fragen des Zivilrechts.

Erbrecht

Die Aufgaben und Fragestellungen im Erbrecht sind ungemein vielschichtig und kompliziert. Der Rechtsanwalt hat das Ziel, durch kluge vorsorgende Beratung eine an den Wünschen und Bedürfnissen der Betroffenen orientierte Nachlassregelung zu finden und durch interessengerechte Planung Streitigkeiten unter den Erben zu vermeiden. Die Nachlassplanung und Regelung der Vermögensnachfolge – gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit einem Steuerberater – gehört zu eines meiner wichtigsten Tätigkeitsfelder. Hierzu gehört u. a. folgendes:

  • Testamentsgestaltung, Erbverträge
  • Übertragungen von Vermögenswerten
  • Beratungen im Erbscheinsverfahren
  • Vertretungen in sonstigen Nachlassverfahren
  • Erbauseinandersetzungen
  • Haftungsbegrenzungen
  • Erbausschlagungen
  • Geltendmachung bzw. Abwehr von erbrechtlichen Ansprüchen, wie z.B. Auskunfts- und Pflichtteilsansprüchen
  • Vorsorge im Alter durch Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen

Familienrecht

Zu meinem Tätigkeitsbereich gehört die Betreuung in allen familienrechtlichen Angelegenheiten, sei es in akuten Krisensituationen oder sei es die längerfristige Begleitung während der Trennungs- und Scheidungszeit oder bei sich später ergebenden Problemen. Mein Ziel in den familienrechtlichen Konflikten gleich welcher Art ist zunächst, einvernehmliche Lösungen herbeizuführen, um die emotionale und finanzielle Belastung für die Betroffenen gering zu halten.

Selbstverständlich für den Rechtsanwalt ist eine Abwägung aller Chancen und Risiken und die Berücksichtigung besonderer familiärer Umstände, wie beispielsweise das Interesse und Wohl der Kinder Voraussetzung, um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen. Ein wichtiger Aspekt meiner Tätigkeit ist die vorsorgende Beratung, wie zum Beispiel bei der Gestaltung von Ehe- und Partnerschaftsverträgenverträgen, um bereits im Vorfeld Streitigkeiten zu vermeiden. 

Das Familienrecht umfasst zum Beispiel folgende Problemkreise:

  • Kindesunterhalt
  • Trennungsunterhalt
  • nachehelicher Unterhalt
  • Hausrat- / Vermögensauseinandersetzung
  • Nutzungsrechte an Immobilien
  • Zugewinnausgleich 
  • Kindschaftsrecht, Sorge- und Besuchsrechte
  • Scheidungsverfahren 
  • Fragen des Zusammenlebens und der Trennung nicht verheirateter Paare
  • Elternunterhalt

Zivilrecht

Zu meinem Tätigkeitsgebiet gehört ebenfalls die Beratung und Interessenvertretung in anderen Bereichen des Zivilrechts, seien es Fragen im 

  • Mietrecht
  • Streitigkeiten bei der Abwicklung von Kaufverträgen 
  • Forderungseinzüge einschließlich der Zwangsvollstreckung.

Mein Bestreben ist, im Rahmen einer Streitigkeit die rechtlichen Erfolgsaussichten realistisch zu bewerten und die Interessen des Mandanten unter Abwägung der prozessualen und wirtschaftlichen Risiken bestmöglich zu vertreten und durchzusetzen, ohne dabei die wirtschaftliche Folgen aus den Augen zu verlieren. 
 
Dabei übernehme ich die Prozessvertretungen von den Amtsgerichten, Landgerichten und Oberlandesgerichten. Selbstverständlich ziehe ich bei besonderen Rechtsproblemen spezialisierte Kollegen hinzu, um die bestmögliche Beratung und Interessenvertretung zu gewährleisten. 
 
Zeitnahe Terminvereinbarungen und schnelle Bearbeitung sind ein wichtiges Kriterium für die Vertretung der Belange meiner Mandanten. 

Aufgaben als Notarin

Notarinnen und Notare sind vom Staat ernannte Träger eines öffentlichen Amtes. Die Tätigkeit des Notars bei der Gestaltung von Urkunden, Erstellung von Vertragsentwürfen und Erklärungen ist immer mit einer eingehenden Beratung und Belehrung der beteiligten Parteien verbunden. 

Als Notarin verstehe ich mich als unabhängige Beraterin und betreue Sie umfassend in Bereichen der Gestaltung von Verträgen und sonstigen Rechtsverhältnissen und entwickle Lösungsmöglichkeiten zu allen Fragen der vorsorgenden Rechtspflege. Meine Tätigkeit erstreckt sich auf alle Aufgaben, die dem Notar obliegen. Sie beinhalten insbesondere folgende Gebiete:

  • Grundstücksrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Ehe- und Familienrecht
  • Erbrecht
  • Vorsorgeangelegenheiten
  • vorweg genommen Erbfolge und Schenkungen.

In rechtlich ausgewogene Gestaltungsvorschläge beziehe ich die Vorstellungen der Parteien ebenso ein, wie die Überlegungen ihrer steuerlichen oder anwaltlichen Berater. Zur Klärung besonderer Rechtsfragen sind gegebenenfalls Spezialisten hinzuziehen.

Notarkosten

Die Höhe der Notarkosten richtet sich ausschließlich nach der Bedeutung und dem Wert des Rechtsgeschäftes und nicht nach dem Arbeitsaufwand des Notars. Für jedes Rechtsgeschäft sieht die bundesweit einheitliche Kostenordnung einen bestimmen Gebührensatz vor. Ausgehend vom jeweiligen Gebührensatz errechnet sich die konkrete Gebühr. Diese Gebühren umfassen dabei die umfassende Beratung durch den Notar, die Entwurfsfertigung sowie die Beurkundung.

Vereinbarungen zu den Gebühren sind gesetzlich untersagt und unwirksam (§ 140 BNotO).

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Plansecur

Service

Social