• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Trotz knapper Kasse vorsorgen - Finanziell abgesichert ins Rentenalter

tipp fuer verbraucher rente

Auch wenn die niedrigen Zinsen derzeit keine enormen Erträge versprechen: Sparen fürs Alter ist unverzichtbar. Denn das Rentenniveau sinkt, und die Zahl der Menschen mit einer Rente unterhalb des Grundsicherungsbedarfs wird nach Vorhersagen des Bundesarbeitsministeriums deutlich steigen.

Auch Normal- und Geringverdiener sollten deshalb die Finanzplanung für den Ruhestand möglichst frühzeitig angehen. Der Ratgeber „Altersvorsorge mit wenig Geld“ der Verbraucherzentrale NRW zeigt, wie sich auch mit kleinen Beträgen finanzielle Sicherheiten schaffen lassen.

Das Buch erklärt effektive Sparstrategien für Haushalte mit knappem Budget und zeigt, welche Fördermittel und Geldquellen bei der Bildung des Finanzpolsters helfen. Es gibt Tipps für die Auswahl kostengünstiger, transparenter und sicherer Spar- oder Vorsorgeprodukte. Die Leserinnen und Leser erfahren zudem, welche Kapitalanlagen beim Empfang von Arbeitslosengeld II oder Grundsicherung im Alter angerechnet werden und welches Vermögen unangetastet bleibt.

Der Ratgeber hat 144 Seiten und kostet 9,90 Euro, als E-Book 7,99 Euro. Er ist in der Beratungsstelle Minden der Verbraucherzentrale NRW, Portastr. 9 erhältlich.

Bestellmöglichkeiten:
Im Online-Shop unter www.ratgeber-verbraucherzentrale.de oder unter 0211/38 09-555.
(Text: Verbraucherzentrale NRW, Beratungsstelle Minden / Motivfoto: Archiv)

Kurznachrichten

Service

Social