• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Karibik-Kreuzfahrt

Kreuzfahrten haben einen ganz eigenen Charakter. Und deshalb teilt sich die Urlauberschar wohl in glühende Anhänger dieser Reiseform - und in Verweigerer. Bei zwei Touren war jetzt das TUI-"Mein Schiff" auch unser Schiff. Die Nördlichen Antillen in der Karibik sollten unser Ziel sein. Von La Romana ging es über Martinique in das tropische Domenica. Am folgenden Tag erreichten wir das Einkaufsparadies St. Maarten, von wo aus wir auf die Schmetterlingsinsel Guadeloupe fuhren. Endstation war wieder La Romana.

Kreuzfahrten haben einen ganz eigenen Charakter. Und deshalb teilt sich die Urlauberschar wohl in glühende Anhänger dieser Reiseform - und in Verweigerer.

Individualität und Freiraum prägen "Mein Schiff" bei einer Kapazität von fast 2000 Passagieren. Ein weitläufiges Sonnendeck und zwei Pools bieten viel Platz für Sonnenanbeter. Vom Balkon der eigenen geräumigen, mit einer Nespressomaschine ausgestatteten Kabine genießt man bei einem Espresso den Ausblick auf die karibische Inselwelt.

In Gesellschaft kann man dieses Panorama in großen Kuschelkissen auf Deck 12 in der "Himmel und Meer Lounge" durch die riesigen Fenster genießen. Oder man erlebt eine gemütliche Straßencafe-Atmosphäre in der "Naschbar", einen Champagner-Cocktail in der "Blaue Welt Bar", einen Wellness-Drink in der "Überschaubar", oder zu guter Letzt liest man die neuesten Nachrichten in der "Netzbar".
Ein absolutes Highlight in dem 1700 Quadratmeter großen Wellnessbereich "Spa und Meer" ist die größte Sauna auf See mit 54 Plätzen und einer zehn Meter langen Fensterfront.
Genauso schweißtreibend ist die Wahl des Restaurants. Neben dem Buffetrestaurant "Anckelmann" mit einer asiatischen Frontcooking-Zeile gibt es das Hauptrestaurant "Atlantik" mit verschiedenen Menüs zur Auswahl, in dem der Gast auf zwei Decks bedient wird. Im Heck des elften Decks sind gleich drei Restaurants untergebracht. Das italienische Bistro "La Vela" bereitet frische Nudeln aus dem Wok, der Spanier "Tapas y Mas" dient nicht nur zum Appetitanregen (besonders toll: Bei Sonnenschein lässt sich das Dach öffnen.) Und natürlich hält auch Sylt hier Einzug mit dem bekannten Fischhaus "Gosch". Das Grillrestaurant "Surf and Turf" und das Feinschmecker Restaurant "Richard's" runden die bunte Restaurant-Palette ab.
Für Nachtschwärmer und den kleinen Hunger zwischendurch bietet der 24-Stunden-Grill reichlich Platz. Ein vielfältiges Abendprogramm begleitete uns in die Nacht zur "Abtanzbar" oder an die Poolbar.
"Mein Schiff" bewältigt die Grätsche zwischen Clubschiff und klassischem Kreuzfahrtschiff mit ungeheurem Charme. Und deshalb können wir nur empfehlen: Lassen Sie "Mein Schiff" auch das Ihre werden!

(Text und Fotos: / First Reisebüro /Debora Knost und Alexander Sannwald)

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Weitkamp

Service

Social