• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

"Tödliche Begegnung im Moor"

Eine Vermisstenanzeige macht Kriminalhauptkommissar Alexander Rosenbaum zu schaffen. Er glaubt nicht an eine Entführung und auch nicht daran, dass Oswald Zehner plötzlich untergetaucht sein könnte.

Eine Vermisstenanzeige macht Kriminalhauptkommissar Alexander Rosenbaum zu schaffen.Sein Bauchgefühl sagt ihm, dass der angesehene Geschäftsmann ermordet worden ist, aber sein angeschlagenes Nervenkostüm behindert ihn bei seiner Ermittlungsarbeit. Als Naturfreund Walther Siekmeyer eine Leiche im Moor findet, bestätigt sich Rosenbaums Vermutung. Ist Zehner, dessen Firma ehemalige Sowjetrepubliken mit Medizintechnik versorgt, das Opfer unseriöser Geschäfte und krimineller Machenschaften geworden?

Ich bin ein großer Fan des niederländischen Schriftstellers Janwillem van de Wetering, der leider inzwischen verstorben ist. Viele seiner in der Reihe »rororo-Thriller« erschienenen Romane spielten in Amsterdam. Ich kannte mich dort ein bisschen aus und sol las ich die Bücher mit einem Straßenplan von Amsterdam dabei. So hatte ich immer Bilder im Kopf, wenn es durchs wilde Amsterdam ging und wusste, wo die Dinge stattfanden.

Solch ein Gefühl hat man bei »Tödliche Begegnung im Moor«. Man fährt und läuft praktisch mit, wenn es durch Minden, das Moor oder gen Hüllhorst geht. Macht Spaß. (Uhse) Andrea Gerecke, CW Niemeyer Buchverlage Hameln, ISBN 978-3-8271-9428-2, 9,95 Euro im Buchhandel, auch in der Bücherstube Lübbecke. (Cover: CW Niemeyer Buchverlage Hameln)

Kurznachrichten

Anzeige
Werbe-Button Weitkamp

Service

Social