• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

»Kein Ort ohne dich«: eine spannende Liebesgeschichte

Um zwei wichtige Fragen gleich vorweg zu beantworten: Ja, das Buch ist mit 536 Seiten ein ziemlicher »Wälzer«. Und ja - es ist ein Liebesroman. Wer also weder das eine noch das andere oder gar beides nicht will, sollte bzw. braucht »Kein Ort ohne dich« von Nicholas Sparks gar nicht erst in die Hand zu nehmen. Wer aber eben lange Liebesgeschichten mag, wird mit dieser ganz bestimmt viel Freude haben. Denn sie ist überaus interessant konzipiert und hält ein überraschendes, um nicht zu sagen dramatisches Ende bereit.

»Kein Ort ohne dich« ist die Geschichte von zwei Paaren, die altersmäßig etwa so weit voneinander entfernt sind wie die Erde und Pluto. Dass sich ihre Wege einmal kreuzen, ist eher unwahrscheinlich. Und doch passiert es, und zwar auf eine Art, wie sie sich vermutlich nur ein Schriftsteller ausdenken kann.

»Kein Ort ohne dich« ist die Geschichte von zwei Paaren, die altersmäßig etwa so weit voneinander entfernt sind wie die Erde und Pluto.

Nicholas Sparks macht die Leser zunächst mit Ira vertraut. Das ist in diesem Fall ein Mann. Er ist schon alt, er hat einen Autounfall auf einer einsamen amerikanischen Straße, es ist Winter, er ist schwer verletzt und glaubt, sterben zu müssen. In diesem Stadium zwischen Leben und Tod blickt der alte Herr auf seine Jahrzehnte zurück, in deren Mittelpunkt seine schon vor Jahren gestorbene Frau Ruth steht. Nur diese Erinnerung im Zusammenhang mit der geträumten Erscheinung seiner Frau hält Ira am Leben, bis....

Das andere Paar sind Sophia und Luke. Sie studiert Kunstgeschichte, er ist Farmer und Bullen-Rodeo-Reiter. Unterschiedlicher könnten Lebensentwürfe wohl kaum sein. Ihre Geschichte ist die einer modernen Love-Story - ganz anders natürlich als die von Ira und Ruth. Aber ebenso anrührend von Nicholas Sparks erzählt. Und auch vergleichbar in den Schwierigkeiten, die beide Paare wirtschaftlich wie emotional zu bewältigen haben.

Das Band, das beide Storys verbindet, ist - wen wundert's - die Liebe. Wie die dem Leben von Luke und Sophia über den Tod von Ruth und Ira hinaus ganz neue, völlig unerwartete Perspektiven gibt: Das hat der Autor geschickt inszeniert. So geschickt übrigens, dass man das Buch zum Schluss gar nicht mehr aus der Hand legen möchte, um möglichst schnell zu erfahren, wie die Geschichte ausgeht.

»Kein Ort ohne dich«, Roman von Nicholas Sparks, vollständige deutsche Taschenbuchausgabe 4/2015, Heyne Verlag, ISBN 978-3-453-41871-4, gebundene Ausgabe 19,99 Euro, Taschenbuch 9,99 Euro, als E-Book 8,99 Euro - natürlich auch in der Bücherstube Lübbecke (Cover-Foto: Heyne Verlag)