• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Bücher aus der Praxis: Leben mit Hund, Wohnen im Alter

Gabriele Voigt-Papke, in Lübbecke vielen Menschen gut bekannt durch ihre Therapiebegleithündinnen Ida und Grace, ist unter die Schriftstellerinnen gegangen.
Gabriele Voigt-Papke, in Lübbecke vielen Menschen gut bekannt durch ihre Therapiebegleithündinnen Ida und Grace, ist unter die Schriftstellerinnen gegangen.

Ihr erstes Buch „Gestalten mit einfachen Mittel – Kreative Techniken für Menschen mit Behinderungen“ hat sie während ihrer Zeit auf dem Wittekindshof geschrieben. Es wurde 2005 publiziert und ist mittlerweile in der 3. Auflage erschienen.

Weitere Bücher folgten, allerdings diesmal zum Thema Hund. Mit ihren Hunden stets unterwegs, wollte Gabriele Voigt-Papke die Touren zu Papier bringen, um andere Menschen daran teilhaben zu lassen. 2015 erschien „Wandern mit Hund in Ostwestfalen-Lippe“ mit Touren von Espelkamp bis Höxter. In Kooperation mit ihrem Sohn Alexander Weske folgte ein Jahr später „Wandern mit Hund im Weserbergland“. Ida und Grace waren mittlerweile zu alt, um die wesentlich anspruchsvolleren Touren im Weserbergland zu laufen. Alexander Weske wohnt mit Ehemann und Magyar Vizslar Ferdinand in Emmerthal, also mitten im Weserbergland. Gemeinsam machten sie sich an lange Touren von neun bis 18 Kilometer. 

Ende Mai 2018 erschien das Therapiebegleithunde-Arbeitsbuch „Hunde im sozialen Einsatz – bei Menschen mit Demenz“. Ein Arbeitsbuch für Therapeuten, die in Seniorenheimen tiergestützt bei Menschen mit Demenz tätig sind.

Im September 2018 kam ein weiteres Buch auf den Markt: „Keine Angst, der tut nichts, oder?“ Ein Ratgeber für Menschen, die Angst vorm Hund haben. Gabriele Voigt-Papke berichtet darin von ihren Erfolgen, wie sie ihren behinderten Sohn Sebastian und weitere Menschen im Kreis Minden-Lübbecke von ihrer Angst vorm Hund befreite.

Am 1. Oktober 2018 ging das erste E-Book an den Start: „Beschäftigungsmöglichkeiten für den Hund“. Momentan ist es für einen Sonderpreis bei Amazon erhältlich.

Anzeige
 

„Das wird nicht das Ende der Fahnenstange sein“, betont Gabriele Voigt-Papke. „Der große Hunderatgeber“ mit Themen zu Umgang mit dem Hund, Erziehung, Gesundheit, Urlaub uvm. und auch ein Buch über ihre im Juni 2018 verstorbene Therapiebegleithündin Ida sind in Arbeit. Letzteres wird zu Weihnachten publiziert. 

Momentan nicht mehr in ihrem Beruf tätig, arbeitet Gabriele Voigt-Papke aktuell an dem Script „Wohnen im Alter - Ich gehe niemals ins Seniorenheim – Welche Alternativen gibt es?“ Das fertige Buch wird als Kindle E-Book erscheinen.

Die Bücher von Gabriele Voigt-Papke gibt‘s in jeder Buchhandlung oder bei Amazon. Weitere Infos finden Sie unter www.buechervongabrielevoigt-papke.jimdofree.com

Unser Foto oben: Cover-Foto links: Tanja Meuthen-Copertino - Cover-Foto rechts: Alexander Weske