• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

31 interessante Wandertouren für Herrchen und Hund

"Ein Leben ohne Hund ist zwar möglich, aber sinnlos": Diesem geflügelten Wort von Loriot werden sich Hundesitzer ganz sicher gern und vorbehaltlos anschließen - und darauf verweisen, wie abwechslungsreich ein Leben mit Vierbeiner ist. Wobei: Gassi gehen ist nicht nur Freude, sondern auch Pflicht.

"Ein Leben ohne Hund ist zwar möglich, aber sinnlos"Diese etwas spannender gestalten kann man durchaus, und zwar mit Hilfe von Gabriele Voigt-Papke und ihrem 94-seitigen Buch "Wandern mit dem Hund in Ostwestfalen-Lippe". Darin hat die Hüllhorsterin - sie bietet mit ihrer Praxis "competo - mehr Freude am Hund" Ausdauer- und Krafttraining für Hunde an und ist Therapiebegleithund-Führerin - 31 wirklich abwechslungsreiche Touren beschrieben, die sie allesamt mit ihren beiden Hundedamen "Ida" und "Grace" abgelaufen hat. Wer sich also auf ihre Spuren begibt, kann sich auf die Infos in dem Büchlein verlassen.

Die Touren sind zwischen zwei und acht Kilometer lang und stellen somit nicht unbedingt größte Anforderungen an Zwei- und Vierbeiner. Auch weil sich die Autoren auf "Flachetappen" beschränkt hat.

Tourangebote gibt es gleich mehrfach im Mühlenkreis, in der Nachbarschaft mit Herford und Bielefeld, aber auch in Lippe, Gütersloh, Höxter und Paderborn - in ganz OWL eben.

Insbesondere Teil II der zweiseitigen Vorbemerkung sollen Hundewanderer durchaus nicht einfach überblättern. Darin hat die Autorin wichtige Tipps parat, die Frauchen/Herrchen und Hund das Leben auf der Tour erleichtern (können). Überaus hilfreich sind die kleinen Karten mit der Darstellung des Streckenverlaufes sowie weitere wichtige Hinweise. Ihnen kann man u.a. entnehmen, ob der gewählte Weg für Kinderwagen bzw. Rollstuhl geeignet ist, und ob z.B. Räder erlaubt bzw. verboten sind. Ausgangs- und Endpunkt jeder Tour, Anfahrtshinweise und Einkehrmöglichkeiten vervollständigen diesen Infoteil.

Naturgemäß macht die detaillierte Routenbeschreibung den größten Teil des Textes aus. Doch mit Fotos, Tipps zu touristischen Highlights und Infos zur Tourumgebung macht Gabriele Voigt-Papke vermutlich oft Lust darauf, über den Wanderweg hinaus mehr von der Region zu sehen. Denn wer weiß schon, dass es bei Bad Holzhausen einen Vitalwanderweg "Tinnitus" gibt, wer kennt schon so genau den Jakobsweg als Pilgerweg von Minden nach Soest , wer weiß (noch), dass die Ems in Schloss Holte Stukenbrock-Senne entspringt, und wer hat parat, dass die Wanderung an der Pader an Deutschlands kürzestem Fluss entlangführt?!

So lernt man beim Durchblättern des Wanderführers etwas über die nähere und weitere Umgebung bzw. frischt sein Wissen wieder auf. Und auch wer keinen Vierbeiner an seiner Seite hat, dürfte diese Touren genießen.

"Wandern mit dem Hund in Ostwestfalen-Lippe", von Gabriele Voigt-Papke, 94 Seiten, Sutton Verlag, ISBN 978-3-95400-547-5, 14,99 Euro, natürlich auch im örtlichen Buchhandel in der Bücherstube Lübbecke.

Kurznachrichten

Service

Social