• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Schwerer Unfall - Leichte Verletzungen

Minden -

Schwerer Unfall - Leichte Verletzungen

Großes Glück im Unglück hatte am Samstagnachmittag der Fahrer eines Mercedes. Obwohl der 33-Jährige frontal gegen einen Baum geprallt war und sich das Auto überschlug, zog er sich lediglich leichte Verletzungen zu. Das Auto dagegen hat nur noch Schrottwert.

Der Mindener befuhr gegen 17.40 Uhr die Bremer Straße in Richtung Petershagen. Außerhalb des Stadtteiles Todtenhausen kam er plötzlich auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und verlor er auf der geraden Strecke die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er rutschte mit dem Wagen in den linkseitigen Graben, durchfuhr diesen mehrere Meter, bevor er mit einem Baum kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mercedes wieder auf die Straße katapultiert, wo sich das Auto überschlug und mittig der Fahrbahn auf dem Dach zum Liegen kam. Der 33-Jährige konnte das Auto selbstständig verlassen.

Der Wagen musste anschließend geborgen und abgeschleppt werden. Den Sachschaden taxierte man auf rund 70.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die B 61 für rund eine halbe Stunde komplett gesperrt.

(Text und Foto: Polizei)

Das ist auch interessant:

Graffiti Event mit internationalen Künstlern in Minden

Vollsperrung Radwanderweg in Ovenstädt

Cuba im Wandel – Multivisions-Show

T-Shirt für echte Mindener Butjer – Jetzt bestellen

Service

Social