• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Riegel vor! Polizei und Bürger gegen Einbrecher

Minden-Lübbecke -

Mit dem Info-Mobil zum Einbruchsschutz in der Fußgängerzone von Lübbecke startet die Polizei im Kreis Minden-Lübbecke am Montag, 09. Oktober 2017 die landesweite Kampagne "Riegel vor! Sicher ist sicherer." Dort werden Behördenleiter Dr. Ralf Niermann sowie die Spezialisten von Kommissariat Kriminalprävention und Opferschutz vor Ort sein und auch den Medien Rede und Antwort stehen. Sie finden den Beratungsstand von 10.00 bis 13.00 Uhr, im Bereich Lange Straße Ecke Steinweg.

Gemeinsam mit ihren Kollegen aus ganz NRW gibt es in der bis zum 15. Oktober andauernden Kampagne vielfältige Aktionen. Die Polizei wird die Bürgerinnen und Bürger für den Schutz ihrer Häuser und Wohnungen sensibilisieren. Zugleich möchten die Beamtinnen und Beamten, dass die Menschen aufmerksam sind und schnellstmöglich über den Polizeiruf 110 Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen geben.

Zudem werden Beamte des Kommissariats Kriminalprävention und Opferschutz in der kommenden Woche im Kreisgebiet unterwegs sein, um die Bürgerinnen und Bürger individuell und kostenlos zu beraten. Dabei gilt: "Ein Einbruch kann jeden treffen. Aber jeder kann seine eigenen vier Wände noch besser schützen und noch aufmerksamer sein, um so einen Einbruch zu verhindern".

Ansprechpartner ist Kriminalhauptkommissar Lutz Kollmeyer. Er ist telefonisch erreichbar unter 0571 / 8866-4705 oder gerne unter E-Mail: lutz.kollmeyer@polizei.nrw.de
(Motivfoto und Text: Polizei)

Das ist ebenfalls interessant:

Mehrere Brände - Polizei sucht nach Zeugen

Selbstbehauptungskurse für Mädchen in Minden

Sozialfall wird sehr erfolgreiche Geschäftsfrau

Service

Social