• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

„Nachher will’s keiner gewesen sein!“

Espelkamp -

Seichte Unterhaltung und platte Späße sind nicht sein Ding. In seinem neuen Kabarettprogramm »Nachher will’s keiner gewesen sein!« zeichnet Hubert Burghardt das Bild einer abgelenkten Gesellschaft, die in einem Overkill an vermeintlichen Informationen wohl den Überblick verloren hat. Den wird Hubert Burghardt geben am

Freitag, 22. Januar 2016
um 20 Uhr
auf der Brettl-Bühne in der Alten Schule Espelkamp-Gestringen.

Seichte Unterhaltung und platte Späße sind nicht sein Ding.

Mit spitzfindigen Statements, hintergründigen Spielszenen und listigen Liedchen am Klavier skizziert Burghardt, dass die Gesellschaft durchaus nicht zwischen angeblicher Alternativlosigkeit und so genannten Sachzwängen erstarren muss. »Nachher will’s keiner gewesen sein!« ist ein Programm für Querköpfe, Mitdenker und Spaßversteher! 

Das ist auch interessant

Frauenkulturtage: First Ladies - Ladies first

Freilichtbühne spielt "Und das am Hochzeitsmorgen"

Nachwuchsfußballerinnen wollen den Girls Snow Cup

Ravensberger® präsentiert jetzt in Nettelstedt

Social

Service