• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Lübbecke Marketing: Der Erfolg in 2016 beflügelt

Lübbecke -

Mitgliederzuwachs, stabile Finanzen und ein Ausbau der Aktivitäten – Lübbecke Marketing hat 2016 sein erstes volles Geschäftsjahr absolviert.

Stolz auf ein erfolgreiches Jahr 2016 sind der Vorstand von Lübbecke Marketing mit v.l. der stellvertretenden Vorsitzenden Sabine Kolck-Pothe und dem Vorsitzenden Thomas Holle sowie Geschäftsführer Peter Schmüser und Bürgermeister Frank Haberbosch.

Mitgliederzuwachs, stabile Finanzen und ein Ausbau der Aktivitäten – Lübbecke Marketing hat 2016 sein erstes volles Geschäftsjahr absolviert. Es ist rundum gelungen. Und: Es war das erfolgreichste Jahr, seit es Stadtmarketing in Lübbecke gibt.

„Wir konnten die Mitgliederzahl seit der Gründung im Mai 2015 auf über 120 Mitglieder verdoppeln und haben das Stadtmarketing auch dank der Unterstützung der Stadt auf eine gesunde Basis gestellt“, erklärt Thomas Holle, Vorsitzender des Vereins. Mit der Schlagkraft der neuen Vereinsstruktur konnten 2016 wichtige Projekte wie zum Beispiel das Lübbecker Seifenkistenrennen, das freie WLAN, der Einkaufsgutschein „Lübbecke Card“ oder das neue Veranstaltungsformat für die Ortsteile „Lübbecke on tour“ mit der Premiere in Alswede umgesetzt werden.

Nach seinen Worten gibt es vier Erfolgsfaktoren:

  • frische Ideen und Projekte
  • ein sehr aktiver und kompetenter Geschäftsführer Peter Schmüser
  • enormes ehrenamtliches Engagement in Gruppen und Arbeitskreisen
  • eine gesunde Finanzbasis

„In über 15 Jahren Stadtmarketing in Lübbecke ist das vergangene Jahr sicherlich das mit Abstand erfolgreichste“, so Holle weiter. „Diese positive Entwicklung wollen wir im neuen Jahr fortschreiben. Neben einem umfangreichen Programm aus Veranstaltungen und anderen Maßnahmen zählt dazu auch die Fortsetzung der Partnerschaft mit der Stadt Lübbecke hinsichtlich der bestehenden Eins-zu-eins-Finanzierung“. Auf Grundlage der bis Ende 2017 gültigen „Lübbecker Erklärung“ wird der durch Mitgliedsbeiträge eingenommene Geldbetrag von der Stadt Lübbecke verdoppelt. Thomas Holle betonte vor der Presse: „Wir habe eine tolle Stadt. Wenn wir die auch positiv darstellen, haben wir gute Zukunftsvoraussetzungen. Dies hat ja auch die Politik erkannt, die unsere Arbeit positiv bewertet und finanziell unterstützt.“

Mitgliederzuwachs, stabile Finanzen und ein Ausbau der Aktivitäten – Lübbecke Marketing hat 2016 sein erstes volles Geschäftsjahr absolviert.Summer-Beach-Party gestrichen

Auch 2017 können sich die Lübbeckerinnen und Lübbecker sowie die Besucher der Stadt auf ein vielfältiges Programm freuen. Mit „Lübbecke tischt auf“, dem Kinderfest und den beiden Kinderflohmärkten, der Beteiligung am Bierbrunnenfest, dem 40. Lübbecker Wurstmarkt sowie dem in 2016 exzellent gelaufenen Weihnachtsmarkt stehen etablierte Veranstaltungen im Kalender; in die Wurstmarkt-Gestaltung sollen diesmal insbesondere die Partnerstädte eingebunden werden. „Bei der Summer Beach Party sind wir zu dem Schluss gekommen, die Veranstaltung durch ein neu zu entwickelndes Veranstaltungsformat für ein Late-Night- Shopping im Herbst zu ersetzen. Die Umsetzung hängt aber auch von der Beteiligung des Innenstadthandels ab“, erläutert Lübbecke Marketing- Geschäftsführer Peter Schmüser. Weiter gesteigert werden sollen die Umsätze des Einkaufsgutscheins „Lübbecke Card“, der im September eingeführt wurde und sich bereits großer Beliebtheit erfreut.

Lübbecke Marketing beteiligt sich mit Präsentationsständen am 17. IMMO- FORUM sowie am 448. Blasheimer Markt und unterstützt finanziell das dreitägige Event „Sommerbühne Lübbecke“, unter anderem mit den „Hooters“ und einem großen Classic Open Air. Das Konzert der Big Band der Bundeswehr ist ein weiterer Höhepunkt des Jahres. Das Lübbecker Stadtführerteam lädt die Besucher zu etwa 20 offenen Rundgängen durch die über 1200-jährige Stadtgeschichte ein. Dazu kommen Führungen für Demenz-Erkrankte, für die Stadtführer speziell geschult wurden. Und auch mit Sitzführungen im Altenheim habe man sehr gute Erfahrungen gemacht.

Anzeige

Geplant: Event mit Autohäusern

Ein weiterer Schwerpunkt wird 2017 im Bereich Standortmarketing gesetzt. Das Internetportal „Lübbecke erleben“ soll Bewerbern auf Stellen in der Stadt und der Region einen schnellen Überblick über die sogenannten weichen Standortfaktoren liefern. Mit den Lübbecker Autohäusern wird zudem aktuell ein großes Event für den Herbst geplant. Das 2016 erstmals umgesetzte Format „Lübbecke on tour“ erlebt seine Fortsetzung – dieses Mal geht es nach Blasheim. Auch die Sternfahrt zum Bierbrunnenfest und eine große Fahrradtour rund um den Lübbecker Landweg dürfen 2017 nicht im Veranstaltungskalender fehlen. Außerdem werfen Veranstaltungen ihren Schatten voraus, die besondere Erlebnisse im Jahr 2018 versprechen: Das nächste Lübbecker Seifenkistenrennen geht genauso in die Planung wie die Burgmannstage zu Lübbecke, die in diesem Jahr zugunsten eines geplanten Mittelalterprogramms im Rahmen des 525. Lübbecker Bürgerschützenfestes aussetzen. Und natürlich sei man bei der Einweihung des neu gestalteten Marktplatzes im Frühjahr 2017 mit dabei.

Bürgermeister Frank Haberbosch betonte, dass das Stadtmarketing zur richtigen Zeit professionalisiert, indem die beiden Verein Lübbecke Marketing und LK-Werbegemeinschaft zusammengeführt worden seien. Er selbst stand und stehe zum Stadtmarketing und sei froh, die Politik für die Beteiligung an der Finanzierung gewonnen zu haben, griff er Worte von Thomas Holle auf. Er sei zuversichtlich, dieses System fortführen zu können. Mit der Lösung des Problems „Deerberg-Bereich“ werde die Entwicklung garantiert weiter positiv beeinflusst.

Mit einem kostenlosen Parkplatzangebot und gut abgestimmten - und auch eingehaltenen - Öffnungszeiten könnten Angebote und Veranstaltungen noch erfolgreicher gestaltet werden, sind sich Marketing-Vorstand und Bürgermeister einig. Gespräche mit diesem Ziel sollen kurzfristig geführt werden.

Lübbecke Marketing – Zahlen 2016

Lübbecke WLAN – Statistik 2016 

  • Fast 400.000 mal eingewählt: Die Nutzer haben sich insgesamt 397.576mal in das Lübbecke-WLAN eingewählt.
  • Die durchschnittliche Verweildauer im Internet betrug pro Einwahl 15,23 Minuten, wobei durchschnittlich 21,36 Mbyte Daten aus dem Netz geladen wurden
Lübbecke Card – Statistik 2016
  • Von Mitte September bis Ende Dezember wurden etwa 2.400 Einkaufsgutscheine verkauft (Verhältnis 10 € : 25 € etwa 3:1)
  • Zusatzeffekte durch Gutscheine, die von Firmen ausgegeben wurden
Stadtführungen 2016
  • 1.550 Teilnehmer bei 17 offenen Führungen und 48 Gruppenführungen
  •   Durchschnittlich etwa 24 Teilnehmer
Mitglieder Lübbecke Marketing e.V.
  • Zum 31.12.2016 hatte Lübbecke Marketing 125 Mitglieder, bei der Gründung im Mai 2015 waren es 63 
(Logo-Grafik: Lübbecke Marketing)

Das ist ebenfalls interessant

Zugunglück mit Pkw auf unbeschranktem Bahnübergang

Zigarettenautomat an der Artilleriestraße gesprengt

„King of the World“: Oranje mit Blues im Blut

Dieb schlägt zu, kommt aber nicht gegen 3 Frauen an

Toter aus Schleuse identifiziert – Polizei findet tote Ehefrau

Schon wieder: High-Tec aus sechs BMW geklaut

Misslungene Fällaktion: Baum kippt auf Schienen

Nach Feuer im Dachstuhl: Haus nicht mehr bewohnbar

RAVENSBERGER MATRATZEN eröffnet eigene Ausstellung

Service

Social