• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Geld und Schmuck aus Kita und Wohnung geklaut

Stemwede/Bad Oeynhausen -

Stemwede-Levern

Ein Einbruch in den Kindergarten der Arbeiterwohlfahrt (AWO) an der Obere Horst in Stemwede-Levern wurde der Polizei am Sonntagnachmittag gemeldet. Ersten Ermittlungen der Beamten der Kriminalwache zufolge wurde eine Geldkassette gestohlen.

Eingedrungen in die Kindertagesstätte ist der Unbekannte laut Polizei durch ein Fenster, dessen Scheibe der Dieb mit einem Pflasterstein einwarf. Anschließend wurden zwei Büros durchstöbert und dabei diverse Schränke geöffnet. Am Freitagnachmittag hatte die Einrichtung nach einer Veranstaltung ab 17 Uhr geschlossen.

Die Ermittler bitten nun Zeugen, denen im genannten Zeitraum im Umfeld der Kindertagesstätte eine verdächtig wirkende Person aufgefallen ist, sich bei ihr unter Telefon 05741-2770 zu melden.

Bad Oeynhausen-Lohe

Schmuck und Bargeld haben Unbekannte bei einem Einbruch in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Valdorfer Straße in Bad Oeynhausen-Lohe erbeutet. Die Bewohner waren am Sonntagnachmittag heimgekehrt und bemerkten die offen stehende Balkontür.

Den ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge waren die Täter mit Hilfe einer Leiter zunächst auf ein Vordach gestiegen und von dort aus weiter auf den Balkon geklettert. Hier brachen sie die Tür auf und durchwühlten diverse Behältnisse im Schlafzimmer. Mit ihrer Beute verschwanden sie dann offenbar unbemerkt.

Wann sich der Einbruch ereignete, ist noch unklar, da die Bewohner in den vergangenen Tagen nicht zu Hause waren. Die Polizei hofft daher auf Zeugenhinweise unter Telefon 05731-2300. (Text: Polizei)

Das ist ebenfalls interessant:

Pizzataxi überschlägt sich: Fahrer (38) leicht verletzt

Mode ist Ihr Ding? Dann sucht Sie das Böckmann-Mode-Team

Erwin Helfer gibt 1. Late-Night-Konzert im Jazz Club

Mit Gülle beladener Sattelzug kippt um

Fensterscheibe hält einem Pflasterstein stand

Osterfeuer in Lübbecke: Anmeldefrist bis 31. März

Münze in den Schlitz – und der Lieblingssong erklingt

Mit Jörg Seyffarth in die Automatenhistorie eintauchen

Service

Social