• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Fußgängerin berührt, verletzt und geflüchtet

Porta Westfalica -

Montagabend wurde die Polizei ins Klinikum Minden gerufen. Dort meldete eine 17-Jährige den Einsatzkräften eine Unfallflucht, welche sich in den Nachmittagsstunden in Porta Westfalica ereignete hatte. Nun sucht die Polizei nach dem Verursacher sowie möglichen Unfallzeugen.

Nach Angaben der 17-Jährigen ging sie gegen 17.40 Uhr entlang der Rintelner Straße. In Höhe des Altenheims wollte sie die selbige in Höhe Petzer Kerkweg in Richtung Im Langenfeld überqueren. Hierbei wurde sie von einem Auto angefahren.

Das Fahrzeug hielt zunächst kurz an, setzte dann aber seine Fahrt in Richtung Rinteln fort. Hierbei soll es sich vermutlich um einen weißen Kombi handeln. Da die Verletzte kein Handy mit sich führte, setzte sie ihren Weg zu Fuß zu einem Bekannten fort. Hier wurde rund eine Stunde nach dem Vorfall der Rettungsdienst gerufen, welcher das Mädchen ins Mindener Klinikum verbrachte.

Hinweise bitte an die Polizei Minden unter der Rufnummer 0571-88660.
(Text: Polizei)

Das ist ebenfalls interessant:

Einbruch in NP Markt in der Schnathorster Straße

Tresore im Rahdener WEZ-Markt halten Hebelversuchen stand

Junge Künstler gratulieren Pro Musica mit Virtuosität

Die Natur genießen beim Radeln mit dem Landrat

Service

Social