• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

1.242 Jahre Geschichte

Lübbecke -

Am 11. Februar ist es wieder soweit. Die Lübbecker Stadtführer starten mit der Sitz-Führung „Britische Besatzungszeit in Lübbecke“ in die Saison 2017. Über das ganze Jahr hinweg bieten sie unter dem Dach des Vereins Lübbecke Marketing und in Zusammenarbeit mit dem Lübbecker Stadtarchiv insgesamt 19 interessante und unterhaltsame Themenführungen an. Klassiker wie Altstadtführungen oder die Führungen zur Industrie- und Friedhofsgeschichte gehören 2017 genauso zum Programm wie die interaktive Lügengeschichten-Tour „Echt oder Ente“ oder ein meditativer Spaziergang auf dem Lübbecker Friedhof unter dem Titel „Irgendwo weit über dem Regenbogen“.

Die Stadtführer wagen sich an ein vollständig neues Angebot

Das Lübbecker Stadtführerteam (von links nach rechts): Günter Niedringhaus, Magret Möllering, Friedrich Heidemeier, Jörg Seyffarth, Brigitte Kütemeier, Erika Müller, Ursula Karic, Uwe Feldmann und Horst Schürmann. Es fehlt Jutta Diekmann.

Ganz neu im Programm sind ein Rundgang zu „Spuren des Glaubens“ sowie die Erlebnisführung „Lübbecke zur Kaiserzeit“, mit der das Stadtführerteam den Jahresabschluss 2017 gestalten wird. Aufgrund der großen Beliebtheit finden sich wieder drei sogenannte Sitz-Führungen im Programm, die sich auch an Personen richten, die nicht mehr ganz so gut zu Fuß sind. Neu ist hier der Bildervortrag „Weißt Du noch… - Lübbecke in alten Bildern aus den 1970er und 1980er Jahren“, der Raum für Erzählungen der Teilnehmer bietet.

Außerdem wagen sich die Stadtführer an ein vollständig neues Angebot: Stadtführungen für Menschen mit Demenzerkrankung. Mit diesen Führungen wird versucht, Vergessenes oder Verblassendes wieder lebendig werden zu lassen. Dabei werden auch die Sinne der Teilnehmenden angesprochen. Die Demenzführungen finden in Kleingruppen statt und dauern nur 45 Minuten. Erkrankte und deren Begleitung zahlen gemeinsam nur für eine Person.

krankte und deren Begleitung zahlen gemeinsam nur für eine Person.

Das Lübbecker Stadtführerteam (von links nach rechts): Horst Schürmann, FriedrichHeidemeier, Erika Müller,Jörg Seyffarth, Magret Möllering, Brigitte Kütemeier, UrsulaKaric, Günter Niedringhaus und Uwe Feldmann. Es fehlt Jutta Diekmann

Für die offenen Stadtführungen sind keine Anmeldungen erforderlich. Lediglich für die drei Sitz-Führungen sowie für die Führung für Menschen mit Demenzerkrankung am 13. Mai, bei denen die Plätze begrenzt sind, sollten sich Interessierte beim Servicebüro der Stadt Lübbecke, Kreishausstraße 4, Telefon: 05741/276-0 anmelden. Die Teilnahmegebühr für alle offenen Stadtführungen beträgt weiterhin fünf Euro. Teilnehmer mit Ehrenamtskarte zahlen drei Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre können kostenlos teilnehmen. Ein Flyer mit dem Programm der Stadtführungen 2017 und mit zusätzlichen touristischen Angeboten in Lübbecke und in den Ortsteilen ist ab Anfang Februar im Servicebüro der Stadtverwaltung, im örtlichen Buchhandel sowie in zahlreichen weiteren Geschäften und Einrichtungen erhältlich.

Zusätzlich zu den öffentlichen Stadtführungen bietet Lübbecke Marketing auf Anfrage (Telefon: 05741/276-150, E-Mail: info@luebbecke-marketing.de) maßgeschneiderte Gruppenführungen an – zum Beispiel als Programm für Vereins- oder Betriebsausflüge, Klassentreffen oder Geburtstagsfeiern. Als besonderes Geschenk können im Servicebüro der Stadtverwaltung Gutscheine für individuell zusammengestellte Gruppenführungen oder für Karten zu offenen Stadtführungen erworben werden. 

Die Stadtführungen 2017 im Überblick:

11.02.2017, 15.00 h, 1,5 Std.
SITZ-FÜHRUNG --- mit Anmeldung ------ ist ausverkauft
Britische Besatzungszeit in Lübbecke
Begegnungsstätte „Die Brücke“, Kapitelstr. 9

04.03.2017, 15.00 h, 2 Std.
SITZ-FÜHRUNG --- mit Anmeldung
„Weißt Du noch… - Lübbecke in alten Bildern aus den 1950er und 1960er
Jahren“
Kultur- und Medienzentrum (Altes Rathaus), Am Markt 3

22.03.2017, 18.00 h, 1,5 Std.
„Lübbecke zwischen Tag und Nacht“ – Ein Stadtrundgang zur blauen Stunde
Kultur- und Medienzentrum (Altes Rathaus), Am Markt 3

01.04.2017, 15.00 h, 1,5 Std.
Altstadtführung
Kultur- und Medienzentrum (Altes Rathaus), Am Markt 3

14.04.2017, 11.30 h, 1,5 Std.
Familiengräber erzählen Stadtgeschichte - Friedhofsführung
Eingang Friedhof, Gehlenbecker Straße (Blumenhaus)

01.05.2017, 15.00 h, 1,5 Std.
„Blauer Dunst, flotte Kleider, gesunde Füße und kühle Blonde“ – Auf den
Spuren der Lübbecker Industriegeschichte
Gänsemarkt (Parkplatz)

13.05.2017, 15.00 h, 1,5 Std. NEU --- mit Anmeldung
Erinnerungen wecken – Rund um den Marktplatz
Kultur- und Medienzentrum (Altes Rathaus), Am Markt 3
Besondere Stadtführung für Menschen mit einer Demenzerkrankung
Begleitung erforderlich!

24.05.2017, 18.00 h, 1,5 Std.
Durch Köttelbeke und Totenstraße – Straßennamen erzählen Stadtgeschichte
Gänsemarkt (Parkplatz)

15.06.2017, 18.00 h, 1,5 Std.
Führung über den Lübbecker Friedhof
Eingang Friedhof, Gehlenbecker Straße (Blumenhaus)

28.06.2017, 18.00 h, 1,5 Std.
Echt oder Ente?“ - Eine Stadtführung für Skeptiker
Kultur- und Medienzentrum (Altes Rathaus), Am Markt 3

08.07.2017, 15.00 h, 1,5 Std.
Altstadtführung
Kultur- und Medienzentrum (Altes Rathaus), Am Markt 3

19.08.2017, 15.00 h, 1,5 Std.
Ein Stadtrundgang auf den Spuren Lübbecker Frauen
Gänsemarkt (Parkplatz)

30.08.2017, 19.00 h, 1,5 Std.
Zwischen Synagoge und Alltagsleben – die jüdische Gemeinde in Lübbecke
Kultur- und Medienzentrum (Altes Rathaus), Am Markt 3

16.09.2017, 16.00 h, 1,5 Std.
Auf den Spuren der Stadtmauer (Altstadtführung)
Kultur- und Medienzentrum (Altes Rathaus), Am Markt 3

03.10.2017, 15.00 h, 2 Std.
Villen entlang der Lübbecker Promenade
Busbahnhof (ZOB)

21.10.2017, 15.00 h, 2 Std. NEU
Spuren des Glaubens – Zeugnisse des Bekennens
Gänsemarkt (Parkplatz)

01.11.2017, 16.00 h, 1 Std.
„Irgendwo weit über dem Regenbogen“ - Meditativer Spaziergang auf dem
Lübbecker Friedhof
Lübbecker Friedhof, Friedhofskapelle

22.11.2017, 19.00 h, 2 Std. NEU
SITZ-FÜHRUNG --- mit Anmeldung
„Weißt Du noch… - Lübbecke in alten Bildern aus den 1970er und 1980er
Jahren“
Kultur- und Medienzentrum (Altes Rathaus), Am Markt 3

03.12.2017, 16.00 h, 2 Std. NEU
Lübbecke zur Kaiserzeit – Eine Erlebnisführung
Kultur- und Medienzentrum (Altes Rathaus), Am Markt 3

(Fotos:Foto Pescht, Text: Peter Schmüser, Lübbecke Marketing e.V.)

Das ist ebenfalls interessant:

RILA-Garten-Park wird zum Meer aus Licht und Farben

Pro Musica erfolgreich bei Jugend musiziert

25-Jährige attackiert und sexuell belästigt

Service

Social