• Lübbecke
  • Espelkamp
  • Rahden
  • Pr. Oldendorf
  • Hüllhorst
  • Stemwede

Schützen-Musik-Corps Lübbecke

Öffnungszeiten

Proben: Freitag von 19:30 - 21:30 Uhr im Musikzentrum des Wittekind-Gymnasiums (Eingang: alte Sporthalle), Ziegeleiweg 14 in Lübbecke

Über Schützen-Musik-Corps Lübbecke

Mehr als drei Jahrzehnte nach seiner Gründung ist das Schützen-Musik-Corps fest in die Lübbecker Kulturwelt eingebunden. Frei nach dem Motto VIELFÄLTIG ÜBERZEUGEND spielen die jungen Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Uwe Grothus in der näheren und weiteren Umgebung je nach Anlass symphonische Blasmusik, bekannte Hits oder Märsche und Polkas. Aber auch Seebädertourneen an der deutschen Nordsee und Auslandsfahrten stehen auf dem Programm. Ziele waren wiederholt die Lübbecker Partnerstädte Dorchester, Bayeux und Tiszakécske und - als bisheriger Höhepunkt in der Vereinsgeschichte - die Teilnahme an der Steuben-Parade in New York.

Das Konzertprogramm 2016

05.05.2016         Himmelfahrt auf dem Kummerbrink
07.05.2016         Kinderfest in der Stadt Lübbecke
17.-19.06.2016   Schützenfest in Lübbecke
08.-14.07.2016   Fahrt nach Dorchester und London mit Besuch der Durnovaria Silver Band
14.08.2016         Bierbrunnenfest in Lübbecke
01.09.2016         Eröffnung des Blasheimer Markts
10.12.2016         Adventskonzert in Pr. Oldendorf am Weihnachtsmarktwochenende
10.12.2016         Adventskonzert in Espelkamp am Weihnachtsmarktwochenende
11.12.2016         Adventskonzert in Lübbecke

Konzert 2017: "IM WILDEN WESTEN" 

: Sonntag, 26. Februar 2017, 17:00 Uhr,
Stadthalle Lübbecke

smc-jahreskonzert-2017

Konzert 2017: "IM WILDEN WESTEN" 



Sie sind die Helden unzähliger Abenteuerbücher und Western: Buffalo Bill, Billy the Kid  und Winnetou. Mutige Indianer, raue Cowboys, kaltblütige Revolverhelden, Siedler in Planwagen in den unermesslichen Weiten der Prärie, Postkutschenüberfälle, das Goldfieber, Sheriffs und Gesetzlosigkeit – der Wilde Westen?

Freuen Sie sich nicht nur auf preisgekrönte Filmmusik legendärer Western wie "Spiel mir das Lied vom Tod" und "Die glorreichen Sieben". Das Musik-Corps spielt auch die Musik der Siedler und Auswanderer, die der Enge entflohen und von einem neuen Leben träumten. Von Gläubigen auf der Suche nach dem gelobten Land und Glücksrittern, die dem Lockruf des Geldes folgten auf Wegen, die noch kein weißer Mann je zu Gesicht bekommen hatte. Von Menschen, die sich aus Not auf den Weg machten und nichts zu verlieren hatten. Außer der Hoffnung, in der neuen Welt ihr Glück zu finden…

Sonntag, 26. Februar 2017
um 17:00 Uhr
in der Stadthalle Lübbecke

Eintritt: 10 Euro / Schüler und 60 plus: 7 Euro / Kinder bis zur Einschulung: frei
Karten gibt es im Vorverkauf ab sofort HIER sowie ab November 2016 in der Bücherstube Lübbecke, Lange Str. 46 sowie der Buchhandlung Lienstädt und Schürmann, Espelkamp, Breslauer Str. 34.

Die Kritiker waren begeistert. "Danke für dieses großartige Musical-Erlebnis", hieß es nach dem Festkonzert 2010 in der ausverkauften Stadthalle Lübbecke. Und die Musiker wurden als "beeindruckendes Orchester mit großartig homogenem Big-Band-Bläserklang" bezeichnet.

In diesem Jahr unternimmt das Orchester unter der Leitung von Uwe Grothus eine musikalische Reise um die Welt und spielt Lieder und erzählt Geschichten von Weihnachten in anderen Ländern der Erde. Mal nachdenklich, mal heiter, erklingen in den von Kerzenlicht feierlich erleuchteten Kirchen unter anderem Polnische Weihnacht und Rudolph, das kleine Rentier. Auch die Nachwuchsmusiker beteiligen sich mit der Südamerikanischen Weihnachts-Suite an der Weltreise. Einer der Höhepunkte im festlichen Programm wird Vom Himmel hoch aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach sein. Das Schützen-Musik-Corps Lübbecke freut sich auf viele Besucher am Sonntag, 4. Dezember, in der St. Marien Kirche an der Kantstraße in Espelkamp und am Sonntag, 11. Dezember, in der St. Johannes Baptist Kirche am Gänsemarkt in Lübbecke. Beide Konzerte beginnen um 17 Uhr und dauern etwa eine Stunde. Der Eintritt ist frei.

Foto: Pescht

In diesem Jahr unternimmt das Orchester unter der Leitung von Uwe Grothus eine musikalische Reise um die Welt und spielt Lieder und erzählt Geschichten von Weihnachten in anderen Ländern der Erde. Mal nachdenklich, mal heiter, erklingen in den von Kerzenlicht feierlich erleuchteten Kirchen unter anderem Polnische Weihnacht und Rudolph, das kleine Rentier. Auch die Nachwuchsmusiker beteiligen sich mit der Südamerikanischen Weihnachts-Suite an der Weltreise. Einer der Höhepunkte im festlichen Programm wird Vom Himmel hoch aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach sein. Das Schützen-Musik-Corps Lübbecke freut sich auf viele Besucher am Sonntag, 4. Dezember, in der St. Marien Kirche an der Kantstraße in Espelkamp und am Sonntag, 11. Dezember, in der St. Johannes Baptist Kirche am Gänsemarkt in Lübbecke. Beide Konzerte beginnen um 17 Uhr und dauern etwa eine Stunde. Der Eintritt ist frei.

Besonders stolz ist das Orchester darauf, dass der Altersdurchschnitt der Musiker bei 32 Jahren liegt. Hier zeigt sich das Ergebnis aktiver Jugendarbeit und Nachwuchsförderung. So werden mehrmals im Jahr Schnuppermusiziertage und Workshops angeboten, um jungen Musikerinnen und Musikern den Einstieg in die Blasmusik zu ermöglichen. Die Ergebnisse dieser Probenarbeit werden dann in den jährlich stattfindenden Adventskonzerten in den Katholischen Kirchen in Lübbecke und Espelkamp sowie dem Festkonzert in der Stadthalle Lübbecke dem Publikum präsentiert.

Wer ein Instrument erlernen oder mitmachen möchte, ist herzlich willkommen. Instrumente werden kostenlos gestellt.

Ansprechpartner sind:
Uwe Grothus, Telefon 05741-1362 (Dirigent, Trompete, Schlagzeug)
Ulrike Nentwich, Telefon 05741-230272 (Klarinette, Saxophon, Querflöte)
Andrea Hansch, Telefon 05741-9321 (Bariton, Horn, Tuba, Posaune).

Social

Service